Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei In Leitplanke gekracht
Lokales Polizei In Leitplanke gekracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 28.05.2014
Quelle: dpa
Anzeige

+++

Bad Belzig: Frau kracht in Leitplanke

Am Dienstagnachmittag kam durch die regennasse Fahrbahn eine Peugeot-Fahrerin von der Straße ab und krachte in die Leitplanke. Ein Schaden von 5000 Euro ist entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

+++

Michendorf: Navi geklaut

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte aus einem VW das Navi im Wert von 1500 Euro ausgebaut. Das Auto stand auf einem Grundstück unter einem Carport. Aufbruchspuren am Fahrzeug konnten nicht festgestellt werden.

+++

Bergholz-Rehbrücke: Radfahrer verletzt

Ein Passat-Fahrer übersah am Dienstagnachmittag gegen 14:20 Uhr einen Radfahrer beim Ausparken auf einem Supermarktgelände. Beim Zusammenstoß der Beiden, stürzte der 28-jährige Radfahrer und zog sich Schürfwunden zu. Der Autofahrer (49) aus Bergholz-Rehbrücke blieb unverletzt.

+++

Bergholz-Rehbrücke: Motorradfahrer stürzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Peugeot und einem Motorrad kam es am Dienstag am Bahnübergang Bergholz-Rehbrücke. Die Autofahrerin (39) fuhr nach eigenen Angaben auf der Dreiwitzer Straße, um dann nach links auf die Arthur-Scheunert-Allee abzubiegen. Dabei sah sie den geschlossenen Bahnübergang und bog ab. In diesem Moment bemerkte sie einen Knall und stieß mit dem Motorrad zusammen.

Der Motorradfahrer gab an, als erstes gefahren zu sein, nachdem der Bahnübergang wieder öffnete. Plötzlich kam ein Auto von links. Einen Zusammenstoß konnte er nach eigenen Angaben nicht mehr verhindern. Er stürzte mit seiner Yamaha und verletzte sich leicht am Bein. Rettungskräfte brachten den 21-Jährigen in ein Potsdamer Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden, insgesamt in Höhe von etwa 3.000 EURO, blieben aber fahrbereit.

+++

Kleinmachnow: Frau gerät in Gegenverkehr

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Dienstagnachmittag eine Opelfahrerin in der Kleinmachnower Karl-Marx-Straße nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Sie stieß mit einem Daimler Chrysler zusammen. Beide Fahrzeugführer verletzten sich im Gesicht. Rettungskräfte brachten die 59-jährige Frau und den 80-jährigen Mann in Berliner Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen, aus Kleinmachnow und Berlin, entstand ein Schaden von etwa 25000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Karl-Marx-Straße war im Bereich des Unfallortes für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

+++

Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 28. Mai - Auto landet an Hauswand

+++ Kremmen: 65-Jährige fährt gegen Hauswand +++ Gransee: 49-Jähriger bei Unfall am Kopf verletzt +++ Vehlefanz: Aus Unachtsamkeit gegen Leitplanke gefahren +++ Fürstenberg: Unbekannte entwenden 100 kg Kupferschrott +++

28.05.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 28. Mai - Fahrräder geklaut

+++ Altstadt: In der Nacht zum Mittwoch wurden in der Willi-Sänger-Straße gleich mehrere Fahrräder gestohlen +++ Altstadt: Die Polizei kontrolliert einen Mann, der ein entstempeltes Kennzeichen an seinem BMW hat +++

28.05.2014
Polizei Vier Verletzte auf der A 10 bei Michendorf - Auto rammt Polizeiauto auf Autobahn

Ein Auto hat auf der Autobahn 10 zwischen Michendorf und Ferch (Landkreis Potsdam-Mittelmark) ein stehendes Polizeiauto gerammt. Wie die Polizei in Potsdam mitteilte, wurden bei dem Unfall am Dienstagabend vier Menschen leicht verletzt, darunter ein Beamter.

28.05.2014
Anzeige