Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
In Potsdam gestohlen, an der Grenze gestoppt

Potsdam, Forst (Spree-Neiße) In Potsdam gestohlen, an der Grenze gestoppt

Auf der A 15 bei Forst (Spree-Neiße) konnten Bundespolizisten in der Nacht zu Dienstag einen Pkw Mazda MX5 sicherstellen, der zuvor in Potsdam gestohlen worden war und offenbar über die Grenze nach Polen gebracht werden sollte.

Voriger Artikel
Staubsaugerbeutel werden zum Betrugsobjekt
Nächster Artikel
Fahrkartenautomat der Bahn gesprengt


Quelle: dpa (Genrefoto)

Forst. Beamte der Bundespolizei stellten in der Nacht zum Dienstag auf der A 15 in Fahrtrichtung Landesgrenze einen Pkw Mazda MX5 fest.

Gegen 02:40 Uhr verließ das Fahrzeug an der Anschlussstelle Forst die Autobahn und stoppte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Der Einsatz eines Fährtenhundes bei der Suche nach dem Mann verlief ergebnislos.

Der Mazda war zuvor in Potsdam gestohlen worden. Das Auto wurde sichergestellt. Weitere Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?