Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 21-Jähriger rauscht mit dem Auto in die Böschung
Lokales Polizei 21-Jähriger rauscht mit dem Auto in die Böschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 12.07.2018
Die Polizei war an der Autobahnabfahrt Kremmen (Staffelde) im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Staffelde

Der 21-jährige Fahrer eines Pkw VW Passat kam am Donnerstagvormittag gegen 9 Uhr offenbar auf Grund unangepasster Geschwindigkeit bei starkem Regen in der Auffahrt der Anschlussstelle Kremmen nahe Staffelde nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte mit seinem Fahrzeug die Böschung hinunter. Dabei beschädigte er sein Fahrzeug und durchbrach den dortigen Wildschutzzaun.

Der 21-Jährige blieb unverletzt, wurde aber von Rettungskräften am Ort ambulant untersucht. Die Bergung des Pkw organisierte der junge Mann selbst. Die Autobahnmeisterei übernahm die Absicherung der Bergung des Pkw sowie die Sicherung des Wildschutzzauns.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3500 Euro.

Von MAZonline

Mit Nägeln versetzte Flaschen und gefährliches Futter verteilte ein Unbekannter mehrfach auf einer Pferdekoppel im Havelland. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter.

12.07.2018

Für Aufsehen sorgte am Mittwochabend ein 49-Jähriger in Zehdenick. Er löste einen Polizeieinsatz aus.

12.07.2018

Wegen Wassers auf der Fahrbahn musste die A100 in Richtung Wedding in Höhe Kaiserdamm am Donnerstagvormittag gleich zweimal gesperrt werden. Es gab massive Verkehrsprobleme.

12.07.2018
Anzeige