Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jugendlicher (17) baut Unfall mit Opas Auto

Kein Führerschein aber unter Drogeneinfluss Jugendlicher (17) baut Unfall mit Opas Auto

Manche machen mit 17 Jahren ihren Führerschein. Ein Berliner hat den aber offenbar nicht abwarten wollen, schnappte sich Opas Autoschlüssel und startete eine Spritztour. Doch er verlor die Kontrolle über das Auto – und neben Opas schrottreifen Auto gibt es viele weitere Autos, die beschädigt wurden.

Voriger Artikel
70-jährige fährt Mann um und flieht
Nächster Artikel
Sportboot läuft voll – vier Menschen über Bord


Quelle: dpa-tmn

Berlin. Ein 17-Jähriger hat sich das Auto seines Großvaters geliehen und damit einen hohen Blechschaden angerichtet. Der Jugendliche, der keinen Führerschein hat, habe in der Nacht zu Sonntag im Märkischen Viertel insgesamt sechs Autos beschädigt, teilte die Polizei mit. Er verlor demnach auf nasser Straße die Kontrolle über das Auto, das zunächst zwei geparkte Wagen streifte. Anschließend fuhr sein Pkw gegen ein weiteres geparktes Auto. Der Aufprall war so heftig, dass dadurch noch zwei davor geparkte Autos beschädigt wurden.

Der 17-Jährige floh laut Zeugen mit einem Beifahrer zu Fuß aus dem nun nicht mehr fahrtüchtigen Auto seines Opas. Die Polizei stellte den Jugendlichen wenig später in der Wohnung seines Großvaters. Er gab die Unfallfahrt zu und gestand zudem, vorher Drogen konsumiert zu haben. Nach einer Blutabnahme brachte ihn die Feuerwehr in ein Krankenhaus, da er wegen des ausgelösten Airbags über leichte Schmerzen geklagt hatte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0c71e580-1734-11e8-b917-c5c43acb9429
Letzter Blick in die alte Fachhochschule

Die Tage der Fachhochschule am Alten Markt in Potsdams Innenstadt sind gezählt. Der Abriss hat bereits begonnen. Ein letzter Rundgang durch das Gebäude.

Wollen Sie das PK-Kennzeichen?