Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kabeldiebe stören S-Bahn-Verkehr empfindlich

Berlin Kabeldiebe stören S-Bahn-Verkehr empfindlich

Schon wieder sind Kabeldiebe verantwortlich für Störungen bei der S-Bahn in Berlin. Es kam im Berufsverkehr zu Ausfällen und Verspätungen. Wieder haben die Diebe im Bereich Baumschulenweg zugeschlagen.

Voriger Artikel
Mann (72) bedroht Ex-Freundin – SEK rückt an
Nächster Artikel
Geldautomat gesprengt, Gebäude stark beschädigt


Quelle: dpa (Symbolbild)

Berlin. Erneut haben Kabeldiebe im Berliner S-Bahn-Verkehr Ausfälle und Verspätungen verursacht. Der Diebstahl im Bereich Treptower Park - Baumschulenweg führte am Mittwochmorgen ab 5.30 Uhr zu Signalstörungen, wie die Berliner S-Bahn mitteilte. Betroffen waren die Linien S 8, S 9 und S 85.

Kabeldiebstahl kommt in Berlin immer wieder vor. Häufig werden die Kabel anschließend auf Recyclinghöfen veräußert. Erst Ende September hatten Diebe 18 Meter Kupferkabel zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Schöneweide gestohlen und damit Teile der Berliner S-Bahn vorübergehend lahmgelegt.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Anna Schughart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
215f8d56-15a1-11e8-badb-9de1240b9779
Juso-Bundeschef Kevin Kühnert bei der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde

Am Montagabend war unter anderem neben Ministerpräsident Woidke (SPD) auch Juso-Bundeschef Kevin Kühnert auf der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde. Kühnert gehört dabei zum Lager der No-GroKo-Vertreter.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?