Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kätzchen mehrfach angeschossen

Luckenwalde Kätzchen mehrfach angeschossen

Mit einem Luftgewehr wurde in Luckenwalde auf eine junge Katze geschossen. Die Kugeln blieben in Kiefer, Brustkorb und einem Bein stecken. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Unfälle mit Wildschweinen
Nächster Artikel
Polizei warnt Bürger vor falschen Beamten

Mit einem Luftgewehr wurde auf eine Katze geschossen.

Quelle: dpa

Luckenwalde. Eine junge Katze ist in der Nacht zum Sonntag in Luckenwalde, An den Giebeln, angeschossen worden. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Wie die MAZ erfahren hat, benutzte der bislang unbekannte Schütze – es können auch mehrere Täter gewesen ein – offenbar ein Luftgewehr für seine Tat. Diabolo-Munition wurde im Kiefer, im Brustkorb und am linken Hinterbein der Katze gefunden.

Es wurden eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Zeugenhinweise an die Polizeiwache, Telefon 0 33 71/60 00.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
215f8d56-15a1-11e8-badb-9de1240b9779
Juso-Bundeschef Kevin Kühnert bei der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde

Am Montagabend war unter anderem neben Ministerpräsident Woidke (SPD) auch Juso-Bundeschef Kevin Kühnert auf der SPD-Mitgliederversammlung in Ludwigsfelde. Kühnert gehört dabei zum Lager der No-GroKo-Vertreter.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?