Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kätzchen mehrfach angeschossen
Lokales Polizei Kätzchen mehrfach angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.09.2017
Mit einem Luftgewehr wurde auf eine Katze geschossen. Quelle: dpa
Anzeige
Luckenwalde

Eine junge Katze ist in der Nacht zum Sonntag in Luckenwalde, An den Giebeln, angeschossen worden. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Wie die MAZ erfahren hat, benutzte der bislang unbekannte Schütze – es können auch mehrere Täter gewesen ein – offenbar ein Luftgewehr für seine Tat. Diabolo-Munition wurde im Kiefer, im Brustkorb und am linken Hinterbein der Katze gefunden.

Es wurden eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Zeugenhinweise an die Polizeiwache, Telefon 0 33 71/60 00.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZ

Bei einem Arbeitsunfall im Tagebaugebiet ist ein Baggerfahrer mit seinem Fahrzeug in ein Schlammloch gerutscht. Das Unglück ereignete sich auf einer Rekultivierungsfläche. Danach begann eine längere Suche nach dem 60-Jährigen. Feuerwehrleute bargen ihn später.

22.03.2018

Die durch Bisse in die Genitalien ihres Freundes bekannte Frau aus Kyritz hat am Dienstagabend wieder zugelangt: Die 24-Jährige (1,95 Promille) biss ihrem fünf Jahre älteren Freund (2,65 Promille) dieses Mal aber „nur“ in die Ohren und in den Oberkörper.

27.04.2018

Gleich zwei Tote sind am Freitag an unterschiedlichen Orten in Berlin gefunden worden. Es handelt sich um einen Obdachlosen und eine promovierte Kunsthistorikerin, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und nach den Tätern.

21.03.2018
Anzeige