Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Katze mit Luftgewehr beschossen

Kripo ermittelt in Brandenburg an der Havel Katze mit Luftgewehr beschossen

Einen traurigen Fund macht eine Frau aus Brandenburg an der Havel am vergangenen Mittwoch in ihrem Garten: Sie findet ihre Katze schwer verletzt liegen. Der Tierarzt stellt fest, dass auf das Tier geschossen worden war. Die Frau zögert nicht lange und erstattet Anzeige bei der Polizei.

Voriger Artikel
Bergholz-Rehbrücke: Feuer zerstört Küche
Nächster Artikel
Einbrecher im Autohaus

In Brandenburg an der Havel wurde eine Katze beschossen.

Quelle: dpa

Brandenburg an der Havel. Einen traurigen Fund machte eine Frau aus Brandenburg an der Havel, die am Johannesburger Anger wohnt, am vergangenen Mittwoch: Sie findet ihre Katze schwer verletzt im Garten liegen. Die Frau brachte das Tier zum Tierarzt.

Der stellte fest, dass auf die Katze geschossen worden war. In der Nähe der Wirbelsäule wurde ein Diabolo festgestellt.

Die Frau zögert nicht lange und erstattet Anzeige bei der Polizei. Nun ermittelt die Kripo wegen Sachbeschädigung nach dem Tierschutzgesetz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?