Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Kind (3) von Auto erfasst und getötet

Fahrer angetrunken Kind (3) von Auto erfasst und getötet

Schreckliche Tragödie in Panketal (Barnim): Ein alkoholisierter Fahrer ist auf einem Parkplatz in sein Auto gestiegen und losgefahren – scheinbar ohne vorher auf mögliche Hindernisse zu achten. Er erfasste einen 3 Jahre alten Jungen und überfuhr ihn. Der Vater musste mit ansehen, wie sein Sohn verunglückte.

Voriger Artikel
Kind angefahren und geflüchtet
Nächster Artikel
Radfahrerin flog über Motorhaube



Quelle: dpa

Panketal. Ein dreijähriger Junge ist auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in Panketal (Barnim) überfahren und tödlich verletzt worden. Ein 33 Jahre alter Mann erfasste das Kind am Dienstagabend beim Einparken, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) am Mittwoch mitteilte.

Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 0,6 Promille gemessen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Dem 33-Jährigen wurde zudem eine Blutprobe entnommen, um festzustellen, wie viel Alkohol er im Blut hatte. Der genaue Hergang des Unfalls war noch unklar.

Der Junge wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf starb. Sein Vater stand bei dem Unfall neben ihm. Er erhielt seelsorgerische Unterstützung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0f0b7e90-d072-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Ein Streifzug über die Bootsmesse

Es ist eine Welt, die vielen unerschlossen bleiben wird. Die Welt der Luxusjachten und sündhaft teuren Boote. In Berlin kann man noch bis Sonntag auf der Messe „Boot & Fun“ ein wenig in diese Welt eintauchen. Die MAZ hat sich dort umgesehen und erfahren, wie Brandenburg von den teuren Booten profitieren kann.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?