Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kind und Radfahrer nach Unfall verletzt

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 26. Mai Kind und Radfahrer nach Unfall verletzt

+++ Treuenbrietzen: Ein Kind und ein Radfahrer sind am Montagvormittag in Treuenbrietzen verletzt worden, als der Radfahrer plötzlich aus einer Hauseinfahrt kam und in ein Auto krachte. +++ Bad Belzig: Zwei Männer geraten nach der Wahl am Sonntag erst verbal, dann mit den Fäusten aneinander +++

Voriger Artikel
Foto vom mutmaßlichen Autodieb
Nächster Artikel
Simson aus Schuppen gestohlen
Quelle: Hübner

+++

Treuenbrietzen: Radfahrer fährt in Auto

Am Montagmorgen fuhr ein Radfahrer aus einer Einfahrt auf die Leipziger Straße ohne zu gucken. Eine Renault-Fahrerin, die gerade die Straße befuhr konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Mann zusammen. Der 70-jährige Radfahrer und ein Kind (6) was auf dem Beifahrersitz saß, wurden bei dem Unfall verletzt. Das Kind erlitt einen Schock, der Mann prallte gegen das Auto. Ein Schaden von etwa 1100 Euro ist entstanden.

+++

Bad Belzig: Körperverletzung

Am Sonntagnachmittag gerieten bei einer privaten Feier zwei Männer aneinander. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Fotograf gebucht, um Fotos zu machen auf der Feier. Aus bislang unklarer Ursache kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, die dann nach Angaben des Geschädigten mit einem Schlag des Eingeladenen (36) endete. Polizisten in der Nähe bekamen die Szenerie mit und griffen ein. Die beiden Beteiligten bekamen einen Platzverweis, dem sie auch nachkamen.

+++

Michendorf: Aus Auto gestohlen

Am Sonntagnachmittag schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines am Sportplatz geparkten BMW ein. Sie klauten eine Geldbörse und Klamotten. Ein Schaden von etwa 2000 Euro ist entstanden.

+++

Wiesenburg: In Wohnung eingestiegen

Durch ein Fenster sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in Wiesenburg gelangt. Dort haben sie eine Geldbörse entwendet. Ein Schaden von 700 Euro ist entstanden.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3881c78a-17e8-11e8-b917-c5c43acb9429
Schafe säubern Firmengelände in Rietz

Heiko Brandt, der das Werk des Zigarettenherstellers GRE in Rietz leitet, hält dort 16 Schafe, die das große Anwesen pflegen und dem Unternehmen dadurch rund 17.000 Euro im Jahr sparen. Die zwei schlauen Böcke namens Pauli können auf Kommando sogar Türen öffnen.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?