Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Kleinbusse gestohlen – 75 000 Euro Schaden
Lokales Polizei Kleinbusse gestohlen – 75 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 22.08.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Jüterbog

Zwischen Sonntagabend, 19 Uhr, und Dienstagfrüh, 6.30 Uhr, haben Autoknacker zwei VW T5 Multivan in Jüterbog gestohlen. Die hochwertigen Kleinbusse standen auf dem Gelände eines Autohauses. Um darauf zu gelangen, gruben die bislang unbekannten Täter mehrere Poller aus. Der Gesamtschaden, den sie anrichteten, wird auf 75 000 Euro geschätzt. Die Polizei nahm die Anzeigen auf, sicherte Spuren und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Von MAZonline

Der 39-jährige Alt Ruppiner Friedrich-Wilhelm Koch, der dringend verdächtig ist, seine Vermieterin Jutta K. am Donnerstagabend getötet zu haben, befindet sich weiter auf der Flucht – nach ihm wird bundesweit gefahndet. Nach MAZ-Informationen könnte der als gewalttätig bekannte Mann Mietschulden gehabt haben. In Alt Ruppin herrschte am Sonntag Entsetzen über die Bluttat.

04.04.2018

Auf der A 24 ist am späten Montagabend ein Gefahrguttransporter leckgeschlagen. Dabei trat Salpetersäure aus, die von den Einsatzkräften abgepumpt wurde. Die Autobahn zwischen Neuruppin und Herzsprung war bis zum späten Nachmittag gesperrt. Seit 17:30 Uhr rollt der Verkehr wieder.

28.03.2018

Einen fast 30000 Euro teuren Mazda CX-5 haben Unbekannte im Laufe des Mittwochs vom Park and Ride Parkplatz am Oraninenburger Bahnhof gestohlen. Am Donnerstag wurde dann in Neuruppin ein Auto der gleichen Marke entwendet.

15.04.2018
Anzeige