Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Kleintransporter landet im Graben der A10

Mühlenbeck Kleintransporter landet im Graben der A10

Bei einem Überholmanöver war ein 33-Jähriger auf dem nördlichen Berliner Ring der A10 offensichtlich zu schnell unterwegs und landete mit seinem Mietwagen im Graben.

A10, Mühlenbeck 52.6777067 13.3906985
Google Map of 52.6777067,13.3906985
A10, Mühlenbeck Mehr Infos
Nächster Artikel
Randalierende Jugendliche beschädigen Wahlplakate

Ein Kleintransporter verunglückte am Donnerstagmorgen auf der A10 zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder Richtung Hamburg (Symbolbild).

Quelle: Christian Zielke

Mühlenbeck. Nach einem Unfall auf der A10 zwischen den Abfahrten Mühlenbeck und Birkenwerder Richtung Hamburg am Donnerstagmorgen gegen 4.30 Uhr ist noch bis zum Abend die rechte Spur der Fahrbahn gesperrt.

Der laut Polizei offensichtlich etwas zu schnelle 33-jährige Fahrer eines Kleintransporters Mercedes kam beim Überholen einer Sattelzugmaschine nach rechts von Fahrbahn ab und stieß schließlich gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der Fahrer und wurde ins Klinikum nach Oranienburg gebracht. Das Auto, ein Mietwagen einer großen Vermietungskette, war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden wird gegenwärtig auf ca. 15000 Euro geschätzt.

Der Kleintransporter wurde aufgrund des nahenden morgendlichen Berufsverkehrs vorerst noch nicht geborgen. „Dies hätte aufgrund der komplizierten Lage des Pkw sehr lange gedauert und damit den Berufsverkehr wesentlich beeinflusst“, erklärt Polizeisprecher Toralf Reinhardt von der Polizeidirektion Nord. „Aus diesem Grund liegt der Pkw noch im Graben.“ Gemeinsam mit der Autobahnmeisterei Birkenwerder habe man die Lage vor Ort geprüft und daraufhin entschieden, den Wagen am Abend nach 18 Uhr zu bergen. Aus diesem Grund ist der rechte Fahrbahnstreifen der A10 auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder Richtung Norden bis zur abgeschlossenen Bergung des Kleintransporters aus dem Graben gesperrt, um die Unfallstelle abzusichern.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7a890e5e-fb73-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Erstzulassung am 9. November 1989

Gerda Bloch aus Summt fährt seit 1969 nur Trabant – aus Tradition und aus Überzeugung. Ihr jetziges Auto wurde am 9. November 1989 zugelassen.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?