Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ladendieb gefasst

Oberhavel: Polizeibericht vom 26. Juli Ladendieb gefasst

+++ Hennigsdorf: Ladendieb gefasst +++ Glienicke/Nordbahn: Polizei sucht Täter mit Phantombild +++ Glienicke/Nordbahn: Kupferrohre gestohlen +++ Hennigsdorf: Mann verletzt seine Frau nach Streit +++ Oranienburg: Autofahrer übersieht Rollstuhlfahrer +++

Voriger Artikel
Auto fährt gegen Kind
Nächster Artikel
Einbruch in Büroräume

+++

Hennigsdorf: Ladendieb gefasst

Ein Ladendetektiv hat am Donnerstag einen Dieb an der Flucht gehindert. Ein 21-Jähriger Mann wollte einen Supermarkt in der Rigaer Straße verlassen, ohne für Waren im Wert von 20 Euro zu bezahlen. Der Ladendetektiv sprach den Mann an und konnte ihn an der Flucht hindern, wogegen sich der 21-Jährige so heftig wehrte, dass er die Kleidung des Detektivs zeriss.

Der 21-Jährige ist am Freitag dem Haftrichter vorgeführt worden, er stand unter Bewährung und wurde daher ins Gefängnis gebracht.

+++

Glienicke/Nordbahn: Polizei sucht Täter mit Phantombild

Nach einem Diebstahl vom 29. April sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Der Mann hatte am 29. April gegen 9.20 Uhr in Glienicke/Nordbahn eine 28-Jährige überfallen. Er sprach die Frau von hinten an und hielt er dabei einen Gegenstand in den Rücken. Der Mann sprach mit gebrochenen Deutsch und forderte den Geldbeutel der Frau. Der Täter entriss der 28-Jährigen die Geldbörse und flüchtete. Die Frau, die mit ihrem Kind unterwegs war, erlitt einen Schock

Der unbekannte Täter wird von der Frau so beschrieben: Er war mit einer schwarzen Regenjacke und einer langen schwarzen Hose bekleidet. Sein helles Basecap hatte er in sein unrasiertes Gesicht gezogen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 03301/8510

+++

Glienicke/Nordbahn: Kupferrohre gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag Kupferrohre und Kupferplatten von einem Gelände in der Schönfließer Straße in Nordbahn/Glienicke gestohlen. Die Rohre waren an einem Mehrfamilienhaus befestigt und wurden von den Tätern aus der Wandverankerung gerissen. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.

+++

Hennigsdorf: Mann verletzt seine Frau nach Streit

Ein Mann hat am Donnerstag bei einem Streit seine Lebensgefährtin so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der 45-jährige Asylbewerber hatte zunächst laut mit seiner Frau gestritten, später schlug er auf sie ein. Dabei verletzte er sie am Knie, die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann hatte 1,95 Promille intus und musste zur Ausnüchterung ins Krankenhaus gebracht werden.

+++

Oranienburg: Autofahrer übersieht Rollstuhlfahrer

Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag eine 74-jährige Rollstuhlfahrerin leicht verletzt. Ein Autofahrer hatte beim Ausparken auf einem Parkplatz in Oranienburg die Frau übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Die 74-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f8769a52-18ec-11e8-b917-c5c43acb9429
Wohnzimmerkonzert

In gemütlicher und heimischer Kulisse veranstalteten am Freitag die beiden Prignitzer Bands „Kokas“ und „Polaroid“ ihr Wohnzimmerkonzert. Unterstützung holten sich die jungen Musiker von einer Vielzahl an Gastmusikern aus der Region, die mit unterschiedlichen Instrumenten und Einflüssen die mehr als 500 Zuschauer im Kultur- und Festspielhaus in Wittenberge begeisterten.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?