Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Lebloser Mann schwimmt im Teich
Lokales Polizei Lebloser Mann schwimmt im Teich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 28.11.2018
Die Polizei musste eine leblose Person bergen (Symbolbild). Quelle: dpa
Finsterwalde

Mittwochvormittag wurde die Polizei gegen 9 Uhr zu einem Gartenteich gerufen. Sie mussten eine leblose Person bergen. Die Person schwamm offenbar auf dem Teich eines Grundstückes an der Grabenstraße.

Rettungskräfte konnten nur Tod feststellen

Umgehende alarmierte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 87-jährigen Grundstückeigentümers feststellen. Warum der Mann ums Leben gekommen ist, ist zur Zeit unklar. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/lin

Eine 84-Jährige erhielt einen Anruf von einer Frau, die sich als Mitarbeiterin eines Telefonanbieters ausgab. Sie kündigte an, dass ein Techniker an der Telefondose arbeiten will. Die Seniorin wurde misstrauisch und rief ihren richtigen Telefonanbieter an. Dabei flog der Schwindel auf.

28.11.2018

Eine Einbruchsserie musste die Falkenseer Polizei am Dienstagabend im Norden der Stadt registrieren. In vier Wohnhäuser war eingebrochen worden. Vor allem Schmuck wurde entwendet.

28.11.2018

Auf den verengten Fahrbahnen im Baustellenbereich des nördlichen Berliner Rings kollidierten am Mittwochmorgen kurz hinter dem Kreuz Oranienburg ein Lkw und ein Kleintransporter miteinander, die nebeneinander gefahren waren.

28.11.2018