Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Schneeregen

Navigation:
Leiche im Wedding: Festnahme am Flughafen Schönefeld

Berlin Leiche im Wedding: Festnahme am Flughafen Schönefeld

Der Fall einer toten Frau in Berlin-Wedding scheint aufgeklärt. Vor rund einer Woche ist auf der Straße die Leiche einer 55-Jährigen gefunden worden. Am Flughafen Berlin-Schönefeld sind nun zwei Verdächtige festgenommen worden. Kurz bevor sie ein Flugzeug besteigen wollen.

Voriger Artikel
Feuerwehr entdeckt Toten bei Wohnungsbrand
Nächster Artikel
Großeinsatz der Feuerwehr am Bahnhof Zoo

An dieser Stelle ist die Leiche der toten Frau gefunden worden.

Quelle: dpa

Berlin, Schönefeld. Nach dem Fund einer Frauenleiche in Berlin-Wedding sind ein Mann und eine Frau festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 36-Jährige und seine 27 Jahre alte Begleiterin seien am Samstag am Flughafen Schönefeld wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Mordes gefasst worden. Der Mann gehöre zur Drogenszene am Kottbusser Tor und sei schon polizeilich aufgefallen, hieß es weiter. Das Duo sei auf dem Weg in die Türkei gewesen. Noch am Sonntag sollten sie einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die in Stoff gewickelte Leiche war vor einer Woche auf einem Gehweg der Fehmarner Straße neben einem Bauschuttcontainer entdeckt worden. Eine Passantin alarmierte die Polizei. Die Obduktion ergab, dass die 55-Jährige aus Reinickendorf unter massiver Gewalteinwirkung starb. Die Behörde hatte ein Foto der 55-Jährigen veröffentlicht und um Hinweise gebeten.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Die verschwundene Katze hat ein markantes, dreifarbiges Äußeres
Wer hat Kätzchen Luna aus Birkenwerder gesehen?

Seit dem 29. Januar 2017 ist Kätzchen Luna aus Birkenwerder verschwunden. Nach einem Ausflug kehrte die knapp neun Monate alte Katze nicht mehr nach Hause zurück. Ihre Familie sucht seitdem verzweifelt nach dem Vierbeiner mit dem markanten Äußeren. Sie vermutet, dass sich das weiß-rot-schwarz getigerte Kätzchen durch Silvesterböller verschreckt wurde und daher aus seiner gewohnten Umgebung vertrieben wurde oder aber vielleicht versehentlich in einen Schuppen, eine Garage oder einen Keller eingesperrt wurde.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?