Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Leiche jahrelang in Kühltruhe – Mann in Haft
Lokales Polizei Leiche jahrelang in Kühltruhe – Mann in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 18.01.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Berlin

Einen spektakulären Mordfall hat derzeit die Berliner Polizei zu bearbeiten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde bereits in der vergangenen Woche nach einem Leichenfund im Prenzlauer Berg ein 55 Jahre alter Mann festgenommen. Gegen den Mann ist Haftbefehl wegen des Verdachts des Raubmordes erlassen worden.

Nach Jahren Vermisstenanzeige des Nachbarn

Ins Rollen gebracht wurde der Fall durch eine Vermisstenanzeige. Ein Mieter eines Wohnhauses in der Hosemannstraße hatte seinen Nachbarn als vermisst gemeldet, den er schon lange nicht mehr gesehen hatte – jahrelang.

Leiche in der Tiefkühltruhe

Am 9. Januar öffneten Feuerwehrleute auf Anforderung der Polizei gegen 19 Uhr die Wohnung des vermissten Rentners. Schließlich entdeckten sie den 90-Jährigen in der Tiefkühltruhe. Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung in der Charité stellte sich heraus, dass der betagte Herr Opfer eines Tötungsdeliktes geworden war.

Videoaufnahmen einer Bank führen zum Tatverdächtigen

Wie die bisherigen Ermittlungen ergeben, könnte der alte Mann wohl schon vor etwa zehn Jahren getötet und eingefroren worden sein. Dennoch war noch im Dezember und Januar Geld von dem Konto des Toten abgehoben worden. Videoaufnahmen einer Bankfiliale führten schließlich zu dem Mann, der das Geld abgehoben hat. Am Abend des 10. Januar wurde der mutmaßliche Täter in der Nähe der Wohnung des Rentners festgenommen. Er führte persönliche Gegenstände des Opfers mit sich. Am Mittwoch erließ ein Richter einen Haftbefehl gegen ihn.

Die weiteren Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Von MAZonline

Polizei Versuchter Mord in Berlin - Unbekannte zünden Obdachlosen an

Menschenverachtung statt Nächstenliebe: Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Weihnachtsnacht versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Dank Videoüberwachung auf dem Bahnhof hofft die Polizei, die Täter schnell zu finden.

03.03.2018

Ein Überfall auf die Perleberger Spielothek „Tivoli“ am 23. Januar dieses Jahres hält die Polizei nach wie vor in Atem. Nachdem die Ermittler bereits im RBB-Fernsehen den Fall geschildert haben und um Zeugenhinweise baten, kam am Mittwoch Staatsanwalt Benjamin Besson im ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY ungelöst“ zu Wort.

02.02.2018

Dieser Diebstahl macht vor allem Bierfreunde traurig – in Neuseddin (Potsdam-Mittelmark) ist ein Lastwagen samt Bierladung gestohlen worden. An Bord lagerten Fässer im Wert von 14.000 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen.

10.04.2018