Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Lkw drängt Skoda von der Fahrbahn

Mesendorf Lkw drängt Skoda von der Fahrbahn

Ein 31-Jähriger hat einen unbekannten Lkw-Fahrer angezeigt, weil dieser ihm zunächst mit seiner Maschine die Fahrbahn fürs Überholen versperrt, ihn dann mit seinem Skoda von der Straße gedrängt hat und dann auch noch ausgestiegen sein und gegen das Auto geschlagen sowie getreten haben soll. Auch Beleidigungen wurden ausgetauscht.

Voriger Artikel
Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Nächster Artikel
Polizeiüberblick: Bake löst Mehrfachunfall aus


Quelle: dpa

Mesendorf. Der 31-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fühlte sich am Dienstagnachmittag bei seiner Fahrt auf der Bundesstraße 107 von einem Lkw-Fahrer genötigt. Der Lkw sei mit Tankauflieger vor ihm gefahren und dessen Fahrer habe sich bei Gegenverkehr vernünftig verhalten. Sobald aber der Skodafahrer zum Überholen ansetzte, fuhr der Lkw mittig auf die Fahrbahn.

Als der 31-Jährige ein zweites Mal versuchte zu überholen, fuhr der Lkw wieder in die Mitte. Daraufhin musste der 31-Jährige eine Gefahrenbremsung einleiten und ausweichen, woraufhin der Wagen im Straßengraben zum Stillstand kam. Der Fahrer des Lkw soll daraufhin mit seinem Fahrzeug angehalten und die gesamte Fahrbahn blockiert haben. Er ging zum 31-Jährigen, trat und schlug gegen den Pkw und beleidigte den Fahrer.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f2b0f306-fc6d-11e7-90a2-a388f9eff187
Ungewöhnliche Projekttage

Gleich zwei Ziele hatten die Projekttage mit dem Rapper Zweischneidig in der Pritzwalker Rochowschule: Zum einen ging es darum, Suchtverhalten vorzubeugen, zum anderen ging es um den Abbau von Vorurteilen und den Kampf gegen Rassismus. Hier ein paar Eindrücke aus der Schule.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?