Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Berlin: Männer wollten Geldautomat sprengen

Versuchter Banküberfall Berlin: Männer wollten Geldautomat sprengen

In den frühen Morgenstunden zu Mittwoch haben mehrere Männer versucht, einen Automaten in einer Berliner Bankfiliale mit einem Brandbeschleuniger zu sprengen. Sie flüchteten ohne Erfolg. Das LKA ermittelt.

Voriger Artikel
Transporter geklaut: 20 000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Raubüberfall auf Firma im Gewerbegebiet

Keinen Erfolg beim Sprengen eines Geldautomates hatten am frühen Mittwochmorgen drei Männer in Berlin-Schöneberg (Symbolbild).

Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Am Mittwochmorgen versuchten in der Wexstraße in Schöneberg mindestens drei Männer, einen Geldautomaten aufzusprengen.

Nach den bisherigen Ermittlungen wollten die Täter gegen 3.30 Uhr im Vorraum einer Bankfiliale den Geldautomaten mit einem Brandbeschleuniger zum Explodieren bringen. Dies gelang ihnen jedoch nicht.

Nachdem die Alarmanlage akustisch auslöste, flüchteten die Männer ohne Beute. Sie entkamen unerkannt mit einem dunklen SUV.

Das zuständige Kommissariat des Landeskriminalamtes übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f228d61a-0c21-11e8-9690-9eb5746d5fda
Ross und Reiter nehmen Abschied

Nach 21 Jahren gibt Bernd Lazar sein Reitbedarfsgeschäft „Ross und Reiter“ in der Havelstraße auf.Schauen Sie sich hier den Laden noch einmal an.

Wie viel Verkehr braucht die Altstadt?