Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mann (35) über soziales Netzwerk abgezockt
Lokales Polizei Mann (35) über soziales Netzwerk abgezockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 14.02.2017
So einfach geht die Abzocke heute. Quelle: dpa
Anzeige
Wittenberge

Über ein Soziales Netzwerk wurde ein 35-Jähriger Mann abgezockt. Der Nutzer erhielt eine Nachricht im Namen eines Freundes, in der er um die Handynummer des 35-Jährigen bat.

Code führte zu Abzocke

Kurz darauf bekam der Nutzer einen vierstelligen Code aufs Handy gesandt, den er dem angeblichen Freund zurückschicken sollte, was er auch tat. Kurze Zeit später musste der Nutzer feststellen, dass 30 Euro von seinem Konto abgebucht wurden. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Eine Frau ist am Donnerstag in Frankfurt (Oder) an ihrem Wagen von einem Autodieb überfallen und gewürgt worden. Sie war gerade dabei, Eis von den Scheiben zu kratzen. Der Angreifer schaffte es bis auf den Fahrersitz, doch die Frau ließ nicht locker.

02.02.2017
Polizei Versuchter Mord in Berlin - Unbekannte zünden Obdachlosen an

Menschenverachtung statt Nächstenliebe: Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Weihnachtsnacht versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Dank Videoüberwachung auf dem Bahnhof hofft die Polizei, die Täter schnell zu finden.

03.03.2018

Ein Überfall auf die Perleberger Spielothek „Tivoli“ am 23. Januar dieses Jahres hält die Polizei nach wie vor in Atem. Nachdem die Ermittler bereits im RBB-Fernsehen den Fall geschildert haben und um Zeugenhinweise baten, kam am Mittwoch Staatsanwalt Benjamin Besson im ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY ungelöst“ zu Wort.

02.02.2018
Anzeige