Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mann droht Gerichtsvollzieherin mit Explosion
Lokales Polizei Mann droht Gerichtsvollzieherin mit Explosion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 21.02.2018
Die Ankündigung einer Zwangsvollstreckung hat am Mittwoch in Zehdenick zu einem Polizeieinsatz geführt. Quelle: dpa
Anzeige
Zehdenick

Eine Gerichtsvollzieherin ist am Dienstagmittag während eines Gesprächs mit einem Schuldner in Zehdenick bedroht worden. Bei dem Mann sollte am Folgetag – am gestrigen Mittwoch – eine Zwangsvollstreckung durchgeführt werden. Der 31-Jährige zeigte sich vom Ausgang dieses Gespräches nicht begeistert und drohte der Gerichtsvollzieherin damit, dass etwas in die Luft fliegen werde, wenn am nächsten Tag die Zwangsvollstreckung durchgeführt wird.

Am Mittwochmorgen unterstützten dann mehrere Polizeibeamte die Gerichtsvollzieherin in der Philipp-Müller-Straße bei der Zwangsvollstreckung, welche in Abwesenheit des Schuldners ohne Zwischenfälle abgeschlossen wurde. Gegen den Schuldner ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Nötigung.

Von MAZonline

Oberhavel Kriminalitätslage am 21. Februar 2018 - Polizeiüberblick: Transporter landet im Graben

Ein Kleintransporter, der bei Kremmen in einen Graben rutscht; Diebe, die in Wolfslake aus einem Lkw 150 Liter Diesel abzapfen; ein BMW-Fahrer, der nicht das erste Mal ohne Fahrerlaubnis ertappt wird und eine Schlägerei nach einem Bar-Besuch in Zehdenick – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 21. Februar 2018.

21.02.2018

Aufgepasst: Die Polizei ist auch am Donnerstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

21.02.2018

Die Polizei sucht drei junge Männer, die von einem Rentner offenbar beim Autoknacken erwischt wurden, sich wehrten und ihn dabei verletzten. Der 73-Jährige hatte die Täter beobachtet, wie sie sich in Luckenwalde an einem Auto zu schaffen machten. Er wollte sie festhalten, bezahlte seinen Mut aber mit einer Verletzung und kam ins Krankenhaus.

21.02.2018
Anzeige