Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Mann mit Stuhl und Messer attackiert

Berlin Mann mit Stuhl und Messer attackiert

Am Montagabend haben mehrere Täter in Berlin-Neukölln einen Mann attackiert. Das Opfer sei mit den Tätern zunächst in Streit geraten, dann schlugen sie ihm mit einem Hocker ins Gesicht. Doch auch als der Mann am Boden lag, ließen die Täter nicht von ihm.

Voriger Artikel
Suche nach einem Radfahrer in Velten
Nächster Artikel
Einbruchserie am Wochenende


Quelle: dpa (Symbolbild)

Berlin. Mehrere Jugendliche haben in Berlin-Neukölln einen Mann attackiert und verletzt. Der 34-Jährige war am Montagabend auf der Flughafenstraße mit den jungen Männern in Streit geraten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Mann konnte Klinik wieder verlassen

Nach der Aussage des 34-Jährigen prügelten die Täter auf ihn ein und schlugen ihn mit einem Hocker ins Gesicht. Als das Opfer am Boden lag, soll einer der Täter ihm mit einem Messer ins Bein gestochen haben. Dann flüchteten die Angreifer. Der Mann kam in eine Klinik, die er aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f63abbae-1a3d-11e8-b917-c5c43acb9429
Jugend musiziert in Rathenow

Unter den insgesamt 117 Teilnehmern am Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Region West in Rathenow am 19./20. Januar, die einen 1. Preis erreichten, waren auch 13 Schülerinnen und Schüler, die am Standort Rathenow der Musik- und Kunstschule Havelland unterrichtet werden. Am Samstag spielten sie im Musiksaal der Alten Mühle zum Preisträgerkonzert noch einmal Stücke aus ihrem Wettbewerbsprogramm.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?