Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Mann schaut TV – Dieb baut dabei Schüssel ab

Schüssel-Klau in Luckenwalde Mann schaut TV – Dieb baut dabei Schüssel ab

Plötzlich wird das Bild krisselig, doch das liegt nicht an schlechtem Wetter. Ein Dieb macht sich an der Satellitenschüssel zu schaffen und bricht sich einen ab. Der Fernsehzuschauer ertappt den Dieb. Vorher versuchte er es woanders. Doch auch in der Weichpfuhlstraße sieht ihn der Schüsselbesitzer – von der anderen Straßenseite aus.

Voriger Artikel
Flüchtling angegriffen und mit Ast verprügelt
Nächster Artikel
Mehrfach Brandstiftung in Falkensee

In Zeiten der Fernseh-Umstellung auf DVB-T2 sind Satellitenschüsseln offensichtlich begehrt.

Quelle: dpa

Luckenwalde. Ein Antennen-Dieb hat am Montagvormittag in Luckenwalde sein Unwesen getrieben, blieb aber letztlich erfolglos. Vermutlich, weil er seit der Umstellung des digitalen Antennen-Fernsehens auf DVB-T2 keine Programme mehr empfangen kann, hatte er es auf eine Satellitenschüssel als Beute abgesehen.

Gegen 9 Uhr machte sich der Täter an einem Wohnblock in der Weichpfuhlstraße zu schaffen. Dort versuchte er laut Polizei, an der Außenfassade einer Erdgeschosswohnung eine Satellitenschüssel abzumontieren. Deren Mieter befand sich zu diesem Zeitpunkt zufällig im benachbarten Blumengeschäft „Pflanzenquelle“ und wollte seinen Augen nicht trauen, als er die Tat durch das Schaufenster beobachtete. „Als der Mieter den Einbrecher überraschte und ihn zur Rede stellen wollte, ergriff dieser die Flucht mit dem Fahrrad in Richtung Innenstadt“, berichtet Axel Schugardt von der Polizeidirektion West der MAZ.

Zweiter Versuch eine Viertelstunde später

Doch mit seinem misslungenen Versuch wollte sich der dreiste Dieb offenbar nicht zufrieden geben. 15 Minuten später tauchte er an einem Wohnblock in der Brandenburger Straße auf. Dort begann er ebenfalls, eine Satellitenschüssel abzubauen. Vermutlich hatte er sich vorher nicht davon überzeugt, ob jemand zu Hause ist. Denn der Wohnungsmieter schaute gerade fern, als er bemerkte, dass sein Fernsehempfang gestört und sein Bild krisselig wurde. Als er nachsah, entdeckte er den Einbrecher, der gerade dabei war, die Schüssel abzumontieren.

Rucksack und Fahrrad zurückgelassen

Der ertappte Dieb ließ die Schüssel fallen und rannte davon. „Allerdings musste er wohl so plötzlich flüchten, dass er auch noch seinen Rucksack und sein Fahrrad zurückließ“, so Schugardt weiter.

Im Rucksack fanden die herbeigerufenen Polizeibeamten weitere Einbruchwerkzeuge. Das Fahrrad und der Rucksack wurden sichergestellt und werden jetzt untersucht. „Die Polizei hofft, dadurch auf die Spur des Einbrechers zu kommen“, erklärte Schugardt.

Von Elinor Wenke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?