Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Mann spaziert mit laufender Kettensäge in Haus

Polizeieinsatz Mann spaziert mit laufender Kettensäge in Haus

Die Bewohner müssen einen riesigen Schrecken bekommen haben. Dienstagabend ist ein 24-Jähriger in einer kleinen Gemeinde im Kreis Oder-Spree mit laufender Kettensäge in ein Wohnhaus spaziert. Die Polizei konnte Schlimmeres verhindern und nahm den Mann mit zur Wache. Das hatte vor allem einen Grund.

Voriger Artikel
Zwei Frauen aus Vietnam im Kofferraum
Nächster Artikel
Frau schlägt mit Hammer um sich


Quelle: dpa-Zentralbild

Rietz-Neuendorf. Mit einer Kettensäge hat ein Betrunkener in Rietz-Neuendorf die Polizei auf den Plan gerufen. Der 24-Jährige habe am Dienstagabend mit der laufenden Säge ein Wohnhaus betreten, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bewohner des Gebäudes wählten daraufhin den Notruf. Die Beamten stellten bei dem jungen Mann rund zwei Promille Alkohol im Blut fest. „Da eine weitere Gefährdung für die Hausbewohner nicht ausgeschlossen werden konnte, verbrachte der bereits polizeibekannte Mann die Nacht im Gewahrsam.“

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
87e87d52-d056-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Geldsegen für Vereine in Brandenburg an der Havel – MBS übergibt Spenden

Insgesamt 23 Vereine aus Brandenburg an der Havel dürfen sich über Spenden der MBS freuen. Die MAZ war bei der Übergabe dabei.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?