Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Mann stirbt bei schwerem Lkw-Unfall auf A 10

Unfallstelle wieder frei Mann stirbt bei schwerem Lkw-Unfall auf A 10

Ein Lastwagen-Fahrer ist bei einem Unfall auf dem südlichen Berliner Ring zwischen Ludwigsfelde und dem Autobahndreieck Nuthetal ums Leben gekommen. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Nachmittag an, der Stau zog sich über mehrere Kilometer hin.

Voriger Artikel
Wer kennt diese räuberischen Erpresser?
Nächster Artikel
Falscher Polizist versucht, Leute auszuhorchen


Quelle: Julian Stähle

Ludwigsfelde. Bei einem schweren Unfall auf dem südlichen Berliner Ring ist ein polnischer Lastwagen-Fahrer ums Leben gekommen. Der Sattelzug des 26-Jährigen sei am Mittwoch aus noch ungeklärter Ursache zwischen Ludwigsfelde (Potsdam-Mittelmark) und dem Autobahndreieck Nuthetal an einem Stauende auf einen stehenden Sattelzug geprallt, berichtete die Polizei. Der Mann wurde in der Kabine eingequetscht und war sofort tot. Der Fahrer des anderen Lasters wurde leicht verletzt.

Für die Bergungsarbeiten mussten zwei der drei Fahrspuren und der Standstreifen in Richtung Magdeburg gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 13.30 Uhr an, mittlerweile baut sich der Stau langsam ab, so ein Polizeisprecher.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?