Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Mann trinkt ätzende Flüssigkeit

Heinersdorf Mann trinkt ätzende Flüssigkeit

Eine ätzende Flüssigkeit befand sich in einer Getränkeflasche, aus der ein 52-Jähriger in seiner Wohnung in Heinersdorf in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag getrunken hat. Er erlitt schwere Verätzungen im Mund und Rachen, Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Versuchter Raub: Opfer wehrt sich erfolgreich
Nächster Artikel
Navigationssysteme aus sechs Autos gestohlen


Quelle: Julian stähle

Heinersdorf. Ein 52-Jähriger hat am Sonntag gegen 2.30 Uhr schwere Verätzungen im Mund- und Rachenbereich erlitten, nachdem er in seiner Wohnung aus einer Flasche getrunken hatte, in der sich eine ätzende Flüssigkeit befand. Rettungskräfte behandelten den Schwerverletzten und brachten ihn zur Behandlung in ein Berliner Krankenhaus. Um was für eine Flüssigkeit es sich gehandelt hat und wie sie in die Getränkeflasche gekommen war, soll nun die Kriminalpolizei ermitteln.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f0e90492-1a35-11e8-b917-c5c43acb9429
Ausnahmezustand nach Lkw-Unfall auf A10

Bei einem Unfall mit einem Lastwagen werden drei Menschen schwer verletzt. Die Sperrung der Autobahn führt zu kilometerlangen Rückstaus. Gaffer werden zum Problem für die Rettungskräfte. Der entstandene Sachschaden ist nach ersten Schätzungen sechsstellig.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?