Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Mann und Frau gesucht: Haus umstellt

Liebenwalde Mann und Frau gesucht: Haus umstellt

Aufregung in Liebenwalde: Am Dienstag umstellten Polizeibeamte ein Haus, weil sich darin laut Information von Berliner Kollegen zwei per Haftbefehl gesuchte Personen befinden sollten. Die Info stimmte.

Voriger Artikel
Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet
Nächster Artikel
Frau geht in Bank und wird danach attackiert

Polizeieinsatz in Liebenwalde (Symbolbild).

Quelle: André Reichel

Liebenwalde. Ein Großaufgebot von Polizisten und Bereitschaftspolizisten sorgte am Dienstagmittag für Aufsehen in Liebenwalde. Sie holten zwei gesuchte Personen aus einem Haus.

Die Berliner Polizei hatte die Brandenburger Polizei darüber informiert, dass sich in der Rudolf-Breitscheid-Straße eine 39-Jährige und ein 42-Jähriger – beide mit Haftbefehl gesucht – aufhalten sollen. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei wurde das Grundstück gegen Mittag umstellt, nachdem sich abgezeichnet hatte, dass Personen im Haus sind, aber die Tür nicht geöffnet wurde. Die Beamten drohten mehrfach die gewaltsame Öffnung an. Schließlich erhielten sie von der zuständigen Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss. Noch vor einer gewaltsamen Türöffnung entschlossen sich die beiden Personen im Haus, sich zu stellen. Sie wurden festgenommen. Der 42-Jährige hat eine Freiheitsstrafe von drei Monaten und eine von fünf Monaten wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verbüßen. Die 39-jährige Frau sollte wegen Betruges in U-Haft genommen werden. Am Mittwochvormittag entließ sie ein Richter unter Auflagen aus dem Gewahrsam.

In dem Haus in Liebenwalde lebt eine 18-Jährige mit ihrem knapp einjährigen Kind. Die Beamten stellten jedoch fest, dass die Wohnverhältnisse nicht kindgerecht waren und nahmen eine Anzeige wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht auf und informierten das zuständige Jugendamt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
53d9b8f6-fd41-11e7-90a2-a388f9eff187
Entlaufene Wisente eingefangen

Mitarbeiter des Wildparks Johannismühle haben die vier während des Sturms entkommenen Wisente auf dem Parkgelände wieder eingefangen.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?