Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mann von Zwei-Tonnen-Baum erschlagen
Lokales Polizei Mann von Zwei-Tonnen-Baum erschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 06.12.2018
Ein Mann wurde bei Baumfällarbeiten getötet.               Quelle: Stähle
Berlin-Wannsee

Ein Arbeiter ist in Berlin-Wannsee von einem Baumstamm erschlagen worden.

Am Donnerstag wurde ein Mann bei Baumfällarbeiten von einem herunterstürzenden Baumstamm getroffen und tödlich verletzt.

Bei Baumfällarbeiten im Park Klein-Glienicke sei der Zwei-Tonnen-Stamm unkontrolliert herabgestürzt und habe den Mann auf einer Hebebühne eingeklemmt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstag.

Keine Wiederbelebung möglich

Aus Berlin und Potsdam herbeigerufene Rettungskräfte befreiten den Arbeiter am Vormittag, ein Notarzt konnte ihn aber nicht mehr wiederbeleben. Details zum Unfallhergang waren zunächst unklar.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa

Am Kremmener Friedhof ist offenbar ein Fahrrad gestohlen worden. Aufgetaucht ist es später wieder in Neuruppin. Die Polizei fragt nun: Wer ist der Besitzer dieses Rades?

06.12.2018

850 Schachteln Zigaretten sind am Mittwochnachmittag aus einem Supermarkt in Birkenwerder gestohlen worden. Die Diebe hatten sich dazu Zutritt zu einem Lagerraum verschafft.

06.12.2018

Im Berliner Stadtteil Mitte hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag eine Leiche gefunden. Die Freundin des Opfers hatte die Beamten informiert. In der Wohnung war neben der Leiche aber noch jemand anderes.

06.12.2018