Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mann wird mit Messer bedroht

Tatverdächtiger in Berlin festgenommen Mann wird mit Messer bedroht

Am Montagnachmittag ist ein Mann in Großziethen mit einem Messer bedroht worden. Der Mann wurde nicht verletzt. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter wenig später in Berlin festnehmen.

Voriger Artikel
Betrunkener greift Helfer an
Nächster Artikel
Nach Einbruch: Polizei sucht Diebe und Betrüger

Großziethen. Der Mann ist am Montag gegen 16 Uhr an der Bushaltestelle am Lindengarten mit einem Messer bedroht worden. Der Täter forderte das Handy des Mannes. Der weigerte sich, sein Handy dem Mann zu geben. Der Täter flüchtete mit dem Bus in Richtung Berlin. Dort konnte der 57-jährige mutmaßliche Täter von der Polizei festgenommen werden. Auch die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Die Kripo ermittelt nun wegen versuchten Raubes.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?