Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mann wird nach Drohung überwältigt
Lokales Polizei Mann wird nach Drohung überwältigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 04.12.2017
Die Spezialeinheit musste nicht mehr eingreifen. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Mit einer Selbstmorddrohung per Telefon hat ein 24-jähriger Mann aus Neuruppin am Sonntagabend ein Spezialeinsatzkommando der Polizei auf den Plan gerufen. Der Mann wählte den Notruf der Polizei und forderte während des Telefonats Schmerzmittel. Er drohte den Beamten damit, dass er, wenn er die Schmerzmittel nicht bekomme, einen „Suicide bei Cop“ – einen Selbstmord durch Polizisten – begehen würde.

Beamte postierten sich vor der Wohnung

Während Beamte am Telefon versuchten, den Anrufer von seinem Vorhaben abzubringen, wurden die Spezialkräfte angefordert. Noch vor dem Eintreffen des Sonderkommandos postierten sich Beamte vor der Wohnung des Mannes. Als er 24-Jährige das Telefonat mit dem Notruf beendet hatte, kam er vor die Tür. Beamte überwältigten ihn und nahmen ihm das Messer ab, das er in der Hand hielt.

Arzt weist den Mann in die geschlossene Psychiatrie ein

Ein Arzt wies den Mann in eine geschlossene psychiatrische Abteilung ein. Die Kripo ermittelt unter anderem wegen Notrufmissbrauchs.

Von MAZonline

Eine 42-jährige ist am frühen Sonntagmorgen mit ihrem Audi von einem Landwirtschaftsweg bei Christinendorf abgekommen und in einem Feld gelandet. Die Polizei stellte bei ihr einen Blutalkoholwert von 0.83 Promille fest.

04.12.2017

Auch in Pritzwalk hat die Vorsicht angesichts der aktuellen DHL-Erpressung und der Paketaktion in Potsdam zugenommen. Eine Frau informierte am Sonntag die Polizei, weil ihr Mann offenbar ein Paket erhalten hatte, dass von ihm nie bestellt worden war. Erst nach dem Einsatz erinnerte sich der Mann daran, dass er die Ware ja doch geordert hatte.

04.12.2017

Alter schützt vor Strafe nicht – ein 96-jähriger Mann aus Senftenberg muss jetzt mit Konsequenzen rechnen, weil er sich am Montag nach einem Autounfall davon gemacht hat. Dass die Polizei dem Mann trotzdem auf die Schliche gekommen ist, hat sie einer Zeugin zu verdanken.

04.12.2017
Anzeige