Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mann zeigt Kind Pornobilder – Polizei startet Fahndung

Berlin Mann zeigt Kind Pornobilder – Polizei startet Fahndung

Die Berliner Polizei fahndet nach einem Mann, der einem Kind Pornobilder gezeigt haben soll. Dazu hat sie Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Davon erhofft sich die Polizei Hinweise zu dem Mann.

Voriger Artikel
Kälbchen gerissen – vermutlich vom Wolf
Nächster Artikel
Spaziergänger mit Hund findet menschliche Knochen

Nach diesem Mann sucht die Berliner Polizei.

Quelle: Polizei

Berlin. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der in Berlin-Friedrichshain einem Kind Pornobilder auf dem Handy gezeigt haben soll.

Laut Mitteilung der Polizei soll der Mann am 17. Dezember das Kind gegen 14 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs „Warschauer Straße“ angesprochen haben. Dort herrschte wegen eines Zugausfalls gerade reges Durcheinander – diese Situation soll der Mann dazu genutzt haben, dem Kind mehrere Pornobilder zu zeigen.

Der Mann soll ein Durcheinander genutzt haben, um einem Kind Porno-Bilder zu zeigen

Der Mann soll ein Durcheinander genutzt haben, um einem Kind Porno-Bilder zu zeigen.

Quelle: Polizei

Nun fragt die Polizei, wer den Mann kennt und Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nennen kann. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (030) 4664- 913 101 oder per Mail unter lka131@polizei.berlin.de entgegen. Die Meldung der Polizei finden Sie hier.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b0043e9e-1443-11e8-9039-e4d533068ab6
Narren im Spielfieber: der Fehrbelliner Karneval Klub begeisterte mit einem knallbunten Programm

Die Welt ist ein großer Spieltisch: nach diesem Motto haben die Fehrbelliner Jecken einmal mehr ein thematisches Gänge-Menü gebacken, das es in sich hat. Mit Musik, Tanz, Action und Sexappeal feuerten die fast 50 Jecken ihre Gags ins Publikum. Das kam bestens an.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?