Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mehrfach gestürzt: 19-Jährige betrunken und aggressiv
Lokales Polizei Mehrfach gestürzt: 19-Jährige betrunken und aggressiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 05.12.2018
Alkohol im Spiel (Symbolbild) Quelle: Tobias Kleinmschmidt/dpa
Oranienburg

Eine 19-jährige Radfahrerin stürzte am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr mehrfach in der Oranienburger Albert-Buchmann-Straße, so dass Zeugen die Polizei informierten und sie bis zum Eintreffen der Beamten festhielten.

Die Frau war alkoholisiert – der Atemalkoholtest ergab 2,03 Promille – und aggressiv. Sie beleidigte die Beamten und die hinzugerufenen Rettungskräfte. Weiterhin leistete die junge Frau Widerstand und griff die Beamten an., berichtet die Polizei. Ein Beamter sei durch ihren Faustschlag im Gesicht getroffen worden, blieb jedoch unverletzt.

Die Frau wurde in Gewahrsam genommen. Nach der Blutprobenentnahme leistete sie weiter Widerstand und kündigte an, sich selbst zu verletzen. Daraufhin wurde ein Rettungswagen gerufen. Eine Notärztin wies die 19-Jährige zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus ein.

Es wurden Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am Dienstag wurde auf dem Quenz, in Neuendorf und in Gollwitz eingebrochen. In allen Fällen gingen die Täter gleich vor – und stahlen Beute im Wert von hunderten Euro.

05.12.2018

Ein junger Mann hat im Outletcenter in Elstal heimlich versucht, seine alten Schuhe gegen ein neues Paar zu tauschen – ohne dafür zu bezahlen. Er wurde aber von einem Mitarbeiter gestellt.

05.12.2018

Als zwei Pkw-Besitzer zurück zu ihren geparkten Autos kamen, stellten sie mit Erschrecken fest, dass die Wagen gestohlen wurden. Die Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden der Fahrzeuge.

05.12.2018