Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit Falschgeld bezahlt
Lokales Polizei Mit Falschgeld bezahlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 23.03.2018
Die Täter bezahlten 2017 mit Falschgeld in Oranienburg Quelle: Polizei
Anzeige
Oranienburg

Zwei bislang unbekannte Männer kauften am 8. Juni 2017 gegen 15.45 Uhr in einem Baumarkt im Oranienburger Ortsteil Germendorf eine Lenkradhülle und Werkzeug im Wert von rund 240 Euro ein. Sie bezahlten bar, die Geldscheine stellten sich jedoch später als Fälschung heraus. Beide Männer waren am selben Tag zudem auch in einem Haushaltswarenladen in der Bernauer Straße, ebenfalls in Oranienburg. Der 500-Euro-Geldschein, mit dem sie bezahlten, stellte sich ebenfalls als gefälscht heraus.

Beide Männer sprachenakzentfrei Deutsch

Beide Männer sind etwa 25 bis 30 Jahre alt und haben schwarzes, kurzes Haar und einen Drei-Tage-Bart. Sie sprachen akzentfrei Deutsch. Der kleinere der beiden ist circa 1,65 bis 1,75 Meter groß und war mit einer grauen Arbeitshose, einem grauen Kapuzenpullover und Arbeitsschuhen bekleidet. Der größere Mann war etwa 1,85 Meter groß und trug eine blaue Jeans, einen weißen schwarzgestreiften Pullover und Nike-Turnschuhe. Er hatte einen leichten Bauchansatz.

Grauer Pkw mit auffälligen Felgen

Nach dem Baumarktbesuch stiegen beide Männer in einen grauen Pkw Skoda Superb Kombi (Baujahr 2008 bis 2013) mit Berliner Kennzeichen. Der Wagen hatte auffällige Fünf-Speichen-Felgen und eine silbergraue Dachreling.

Die Polizei bittet um Hinweise

Wer erkennt die Männer auf dem Foto und kann Angaben zu deren Identität oder Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 0331/8510.

Von MAZonline

Am Montag gegen 9.20 Uhr wurde die 59 Jahre alte Frau aus Caputh zuletzt gesehen. Sie hatte sich mit einem Bekannten in der Wetzlarer Straße in Potsdam getroffen und fuhr dann mit ihrem Auto nach Hause. Seitdem ist sie verschwunden. Die Polizei sucht nun mit einem Foto öffentlich nach der Frau.

24.03.2018

Stundenlanger Einsatz für rund 40 Feuerwehrleute in Pritzwalk – dort ist in der Nacht im Zahnradwerk ein Feuer ausgebrochen. Vor Ausbruch des Feuer ist ein lauter Knall zu hören gewesen.

26.03.2018

Ein 17-Jähriger aus Wittenberge rastete aus, als ihn seine Mutter wegen seines Drogenkonsums zur Rede stellte. Er verletzte seine Mutter dabei und wurde später von der Polizei aufgegriffen.

23.03.2018
Anzeige