Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Fantasieführerschein abgeblitzt

Herzsprung Mit Fantasieführerschein abgeblitzt

Der Fahrer des Audi A 6 zeigte auf der A 24 bei Herzsprung einen mühevoll gestalteten Fantasieführerschein vor. Der kontrollierende Polizeibeamte war wenig beeindruckt. Die stellte fest, dass der 27-Jährige gar keine Fahrerlaubnis besitzt.

Voriger Artikel
Spaziergänger findet Granaten
Nächster Artikel
Mann hat Pistolen und Gewehre im Kofferraum

Mit einem Fantasieführerschein kam der Pkw-Fahrer nicht durch die Polizeikontrolle.

Quelle: dpa

Herzsprung. Während der Verkehrskontrolle des polnischen Pkw Audi A 6 am Sonntag um 4 Uhr auf einem Parkplatz der A  24 zwischen Herzsprung und Neuruppin händigte der polnische Fahrer dem Beamten einen „Fantasie“-Führerschein aus. Er sagte, dass er seine Fahrerlaubnis in der Ukraine erworben habe und deshalb diesen Fantasie-Führerschein verwende. Einen anderen Führerschein habe er nicht. Die Beamten konnten dem Mann nachweisen, dass dieser angebliche Führerschein für 100 US-Dollar im Internet gekauft werden kann.

Der 27-Jährige besitzt keinen Führerschein

Sie fragten im gemeinsamen Polizeizentrum Swiecko nach und erfuhren, dass der 27-jährige Pole keine Fahrerlaubnis besitzt. Weiterfahren durfte er nicht und musst eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1100 Zloty abgeben. Der 27-Jährige kümmerte sich um den Verbleib des Wagens. Der falsche Führerschein wurde sichergestellt.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Hartmut Fellenberg, Geschäftsführer der KWR Rathenow, begrüßt die Besucher
Kommunale Wohnungsgesellschaft Rathenow präsentiert neuen Unternehmenssitz

Ab Montag hat das neue Kundencenter der stadteigenen Kommunalen Wohnungsgesellsaft Rathenow geöffnet. In dem stadtbildprägenden Haus waren Jugendclubs, Geldinstitute und das Kreiswehrkommando.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?