Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit Hammer am Geldautomaten gescheitert
Lokales Polizei Mit Hammer am Geldautomaten gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 20.09.2017
Die jungen Männer sind gleich mehrfach gescheitert. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Polizei hat in Berlin-Treptow zwei junge Männer festgenommen, die mehrfach versucht haben sollen, Geldautomaten zu knacken. Die beiden 17- und 20-Jährigen hatten der Polizei zufolge am Mittwochmorgen im Foyer einer Bank in der Baumschulenstraße Alarm ausgelöst. Der 17-Jährige soll mit einem Hammer auf einen Geldautomaten eingeschlagen haben, während sein Komplize Schmiere gestanden habe. Kurz vorher soll das Duo schon in Lichtenberg versucht haben, ebenfalls die Geldautomaten einer Bank am Anton-Saefkow-Platz zu knacken.

» Mehr Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg

Von MAZonline

Gleich zwei Tote sind am Freitag an unterschiedlichen Orten in Berlin gefunden worden. Es handelt sich um einen Obdachlosen und eine promovierte Kunsthistorikerin, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und nach den Tätern.

21.03.2018

Am Freitagmorgen mussten Polizei und Spurensicherung nach Berlin-Steglitz ausrücken. Passanten fanden an der Schloßstraße eine männliche Leiche. Nur wenig später wurde in der Nähe des Berliner Zoos von Passanten eine Frauenleiche entdeckt.

21.03.2018
Brandenburg/Havel Zwei Feuerwehrleute sterben auf der A 2 - Polizei veröffentlicht Details zum Unfallhergang

Die Ursache für den tragischen Unfall auf der A 2, bei dem am frühen Dienstagmorgen zwei Feuerwehrleute getötet wurden, ist weiter unklar. Die Polizei hat jedoch Details zum Unfallhergang veröffentlicht. Wie ein Wunder scheint es, dass es nicht noch mehr Opfer zu beklagen gibt.

14.03.2018
Anzeige