Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mopedfahrer bricht sich das Bein
Lokales Polizei Mopedfahrer bricht sich das Bein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 27.02.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Anzeige
Potsdam

Ein junger Mopedfahrer (21) ist am bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der Ketziner Straße verletzt worden.

Ein 33 Jahre alter Autofahrer hatte die Ketziner Straße in Richtung Marquardter Chaussee befahren und wollte in Höhe des Abzweiges Satzkorn das vor ihm fahrende Moped überholen. Nach Angaben des Autofahrers scherte der 21-jährige Simson-Fahrer plötzlich aus, und es kam zur Kollision.

Der junge Potsdamer wurde mit einer Beinfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Moped wurde von Angehörigen des Fahrers geborgen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Von MAZonline

Spektakulärer Schuldspruch gegen die Kudamm-Raser: Die beiden Angeklagten im Alter von 25 und 28 Jahren sind heute wegen Mordes am Landgericht Berlin zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Sie dürfen zudem nie wieder ein Auto fahren.

16.02.2018

Eine Frau ist am Donnerstag in Frankfurt (Oder) an ihrem Wagen von einem Autodieb überfallen und gewürgt worden. Sie war gerade dabei, Eis von den Scheiben zu kratzen. Der Angreifer schaffte es bis auf den Fahrersitz, doch die Frau ließ nicht locker.

02.02.2017
Polizei Versuchter Mord in Berlin - Unbekannte zünden Obdachlosen an

Menschenverachtung statt Nächstenliebe: Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Weihnachtsnacht versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Dank Videoüberwachung auf dem Bahnhof hofft die Polizei, die Täter schnell zu finden.

03.03.2018
Anzeige