Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mopedfahrer bricht sich das Bein

Potsdam Mopedfahrer bricht sich das Bein

Während des Überholens sind am Sonntagnachmittag auf der Ketziner Straße in Potsdam ein Auto und ein Moped zusammengestoßen. Der Mopedfahrer musste mit einer Beinfraktur ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Zwei Buttersäure-Anschläge in 12 Stunden
Nächster Artikel
Lkw-Fahrer vertreibt nackten Störenfried


Quelle: dpa (Genrefoto)

Potsdam. Ein junger Mopedfahrer (21) ist am bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der Ketziner Straße verletzt worden.

Ein 33 Jahre alter Autofahrer hatte die Ketziner Straße in Richtung Marquardter Chaussee befahren und wollte in Höhe des Abzweiges Satzkorn das vor ihm fahrende Moped überholen. Nach Angaben des Autofahrers scherte der 21-jährige Simson-Fahrer plötzlich aus, und es kam zur Kollision.

Der junge Potsdamer wurde mit einer Beinfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Moped wurde von Angehörigen des Fahrers geborgen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0c71e580-1734-11e8-b917-c5c43acb9429
Letzter Blick in die alte Fachhochschule

Die Tage der Fachhochschule am Alten Markt in Potsdams Innenstadt sind gezählt. Der Abriss hat bereits begonnen. Ein letzter Rundgang durch das Gebäude.

Wollen Sie das PK-Kennzeichen?