Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Motorradfahrer und Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt
Lokales Polizei Motorradfahrer und Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 07.09.2018
Zwischen einer Radfahrerin und einem Motorradfahrer kam es am Freitag zu einem Zusammenstoß. Quelle: dpa
Berlin

Am Freitagvormittag kam es im Berliner Stadtteil Moabit zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine Radfahrerin und ein Kradfahrer schwer verletzten. Laut Zeugenaussagen befuhr die 27-Jährige gegen 9.35 Uhr mit ihrem Fahrrad die Turmstraße und bog an der Kreuzung Turmstraße Ecke Ottostraße nach links in die Ottostraße ab.

Bei diesem Abbiegmanöver soll die junge Frau den 54-jährigen Motorradfahrer, der die Turmstraße in Richtung Beusselstraße befuhr, übersehen haben. Der Suzuki-Fahrer versuchte durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, kam dabei jedoch zu Fall und stürzte. Anschließend stieß er mit der Radfahrerin zusammen. Durch die Kollision erlitten die beiden Zweiradfahrer schwere Verletzungen und wurden durch alarmierte Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht, wo sie stationär zur Behandlung aufgenommen wurden. Die weitere Bearbeitung übernimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am Freitag gelang es der Polizei, einen mutmaßlichen Rauschgifthändler in Berlin-Charlottenburg festzunehmen. Einer Zivilstreife war der Mann, der sich verdächtig verhielt, zuvor aufgefallen.

07.09.2018

Wegen eines unbeleuchteten Pannenfahrzeugs auf der A113 kam es in der Nacht zu Freitag zu einem Unfall nahe dem Waltersdorfer Dreieck. Der Schaden ist groß, verletzt wurde niemand.

07.09.2018

Weil er offensichtlich erheblich alkoholisiert war, stoppten Polizisten einen Radfahrer in Königs Wusterhausen. Ein Atemalkoholtest bestätigte mit 2,38 Promille die Vermutung der Beamten.

07.09.2018