Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Mutiger Autofahrer setzt Transporter-Dieb fest

Nach Transporter-Klau Mutiger Autofahrer setzt Transporter-Dieb fest

Ein mutiger Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag den Dieb eines Kleintransporters von Teltow bis Ruhlsdorf verfolgt, ihn festgesetzt und solange festgehalten, bis die Polizei eintraf. Der Autofahrer hatten einen triftigen Grund, den jungen Dieb zu verfolgen: Der hatte zuvor beim Vorbeifahren sein Auto beschädigt.

Voriger Artikel
Volltrunken auf der Nuthestraße
Nächster Artikel
Brandenburgerin auf Usedom schwer verletzt

 
 

Quelle: dpa

Teltow.  Ein mutiger Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag den Dieb eines Kleintransporters von Teltow bis Ruhlsdorf verfolgt, ihn festgesetzt und solange festgehalten, bis die Polizei eintraf.

Der Autofahrer hatten einen triftigen Grund, den jungen Dieb zu verfolgen: Der hatte zuvor beim Vorbeifahren sein Auto beschädigt. Beim Vorbeifahren hatte der VW T4 seinen Spiegel gestreift. Da der T4 trotz des Unfalls keine Anstalten machte anzuhalten, nahm der Autofahrer die Verfolgung auf.

Es gelang ihm, den VW T4 zum Anhalten zu zwingen. Der Beifahrer sprang heraus und flüchtete. Doch den Fahrer des T4 konnte der Autofahrer festhalten, bis die Polizei eintraf.

Es handelt sich bei dem T4-Fahrer um einen 18-Jährigen aus Kleinmachnow - der das Fahrzeug zuvor in der Oderstraße gestohlen hatte. Der junge Mann war alkoholisiert, ein Vortest ergab 1,36 Promille.

Der Kleinmachnower wurde vorläufig festgenommen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde sichergestellt.

Das T4 wurde nach Anzeigenaufnahme an den Halter übergeben. Der Eigentümer hatte den Verlust seines Wagens noch gar nicht bemerkt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?