Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mutter und Sohn bei Unfall verletzt
Lokales Polizei Mutter und Sohn bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 17.01.2014

+++

Großbeeren: Mutter und Sohn werden bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall in Großbeeren sind am Donnerstagnachmittag in Großbeeren eine Mutter und ihr Sohn leicht verletzt worden. Die Frau war an der Kreuzung der Landstraße 76 und der Berliner Straße mit einem anderen Wagen zusammengekracht. Beide Autofahrer dachten, dass sie Grün hätten. Die genaue Unfallursache wird noch geklärt. Die andere Autofahrerin blieb unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt 4500 Euro. 

+++

Blankenfelde: 14-Jähriger stürzt vom Rad

In Blankenfelde ist am Donnerstagabend ein 14-jähriger Radfahrer bei einem Sturz verletzt worden. Der Junge war in der Albrecht-Dürer-Straße vom Rad gestürzt, nachdem er sich nach hinten umgeschaut hatte. Der 14-Jährige bemerkte ein vor ihm stehendes Auto zu spät, fuhr dagegen und kam zu Fall. Er wurde mit Platzwunden ins Krankenhaus gebracht, wo er zur Beobachtung über Nacht bleiben musste.

+++

Kemlitz: Auto fährt in Wildschweinrotte

Ein Autofahrer ist am Donnerstagabend bei Kemlitz in eine Wildschweinrotte gefahren. Die Tiere waren auf die Bundesstraße 102 gelaufen. Der Autofahrer konnte den Tieren nicht mehr ausweichen und stieß mit mindestens einem zusammen. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Schaden: 6000 Euro.

+++

Jüterbog: Motorrad fährt auf Auto

Aus Unaufmerksamkeit ist es am Freitag in Jüterbog an der Tankstelle an der Luckenwalder Straße zu einem Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer fuhr auf ein Auto auf. Verletzt wurde niemand. Schaden: 550 Euro.

+++

Reinsdorf: Schafherde büxt aus

Tierisches Problem für die Polizei in Reinsdorf: Dort ist am Freitagvormittag eine Schafherde ausgebüxt und über die Straße spaziert. Die Polizei konnte den Besitzer ausfindig machen. Der holte seine Schäfchen wieder zurück. Schäden sind nicht bekannt.

+++

Ludwigsfelde: Vorderrad abmontiert

Wundersamer Diebtahl in Ludwigsfelde. Dort ist an einem Auto, das mehrere Tage am Bahnhof abgestellt war, der Vorderreifen abmontiert worden. Besitzer hatte seinen Wagen für rund zehn Tage abgestellt und bemerkte am Donnerstag, dass sein Vorderrad fehlt. Der Schaden beträgt etwa 150 Euro.

+++

Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 17. Januar - Haftbefehl nach Schlägerei

+++ Streit endet im Gefängnis +++ Opelfahrerin (18) übersieht Radler (16) +++

17.01.2014
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 17. Januar - Auto überschlägt sich und fängt dann Feuer

+++ Königs Wusterhausen: Auto überschlägt sich und fängt Feuer +++ Lübben: Zwei Männer klauen Handtasche einer 89-Jährigen +++ Luckau: Auto streifen sich - 3000 Euro Schaden +++ Neu Zauche: Einbruch in Verwaltungsgebäude +++ Freiwalde: 10.000 Euro Schaden nach Unfall +++ Lübben: Einbruch in Kita +++ Königs Wusterhausen: Einbruch in Hockeyclub +++

17.01.2014
Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 16. Januar - Einbruch während Hausbesitzer gärtnern

+++ Borgsdorf: Ein Handtaschendieb rempelte eine Frau um und stahl ihr Bargeld und persönliche Dokumente. +++ Hohen Neuendorf: Langfinger waren auch in einem Einfamilienhaus in Hohen Neuendorf unterwegs. Besonders dreist: Sie raubten das Haus aus, als die Bewohner im Garten arbeiteten. +++ Hennigsdorf: Schwer verletzt wurde ein Radler.

16.01.2014