Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Nach Kollision auf B96 geflüchtet: Polizei sucht Zeugen
Lokales Polizei Nach Kollision auf B96 geflüchtet: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 17.04.2019
Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der B96 zwischen Gransee und Altlüdersdorf am Sonntag. (Symbolbild) Quelle: MAZ-Archiv
Gransee

Bei der Suche nach Zeugen nach einem Verkehrsunfall am Sonntag (14. April) auf der B96 zwischen Gransee und Altlüdersdorf wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit.

Gegen 18.30 Uhr war demnach ein 70-Jähriger mit seinem Pkw Audi auf der Bundesstraße 96 zwischen Gransee und Altlüdersdorf unterwegs gewesen und wurde bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Van oder SUV verletzt. Die Fahrzeuge waren mit den Außenspiegeln kollidiert, der Van hatte anschließend seine Fahrt, ohne anzuhalten, fortgesetzt.

Unbekanntes Fahrzeug laut Polizei vermutlich ein Daimler Benz

Anhand der vor Ort sichergestellten Fahrzeugteile könnte es sich laut Erkenntnissen der Polizei bei dem bislang unbekannten Fahrzeug um einen Daimler Benz gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen des Zusammenstoßes darum, sich mit sachdienlichen Hinweisen bei der Polizeiinspektion Oberhavel in Oranienburg unter der 03301/8510 zu melden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am Mittwochmorgen randalierten auf dem Bahnhof in Königs Wusterhausen drei Männer im Alter von 16 und 27 Jahren. Sie rissen ein Werbeschild herunter und versuchten zu Fuß zu flüchten. Die Beamten konnten sie fassen und in Gewahrsam nehmen.

17.04.2019

Einen 23-Jährigen nahmen Polizeibeamte am Dienstag in Hennigsdorf zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam, nachdem der Mann zuvor eine Anwohnerin beleidigt und bedroht hatte. Der 23-Jährige war erheblich alkoholisiert.

17.04.2019

Zu den Osterferien bringt die Polizei Brandenburg ihre „Verkehrssicherheitsaktion Motorradfahrer“ auf die Straße, mit der die Unfallzahlen verringert werden sollen. Sechs von zehn Kradunfällen können durch einfache Maßnahmen vermieden werden. Höhepunkt der Aktion ist der „Bikerday“ im Fahrsicherheitszentrum Lehnitz.

17.04.2019