Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Nach Zug am Joint zusammengebrochen

Berlin Nach Zug am Joint zusammengebrochen

Zwei junge Männer haben in Berlin zwei junge Frauen mit Drogen betäubt und durchsucht. Zeugen hatten beobachtet, wie die 17 und 18 Jahre alten Opfer nach einem Zug am angebotenen Joint bewusstlos geworden waren.

Voriger Artikel
Lkw fährt in Stauende: Gaffer behindern Einsatz
Nächster Artikel
18-Jährige randaliert und stiehlt am Bahnhof


Quelle: dpa

Berlin. Zwei Teenager haben in Berlin-Friedrichshain zwei junge Frauen mit Drogen betäubt und durchsucht. Die beiden 17- und 18-Jährigen gaben den Frauen am Samstagmorgen an einem Imbiss an der Warschauer Straße einen Joint, wie die Polizei mitteilte. Zeugen hättesn die Tat beobachtet: Nach jeweils einem Zug am Joint sollen die ebenfalls 17 und 18 Jahre alten Opfer bewusstlos geworden sein. Nachdem sie von den Tätern aufgefangen worden waren, hätten diese die jungen Frauen durchsucht. Als Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, flüchteten die beiden Männer. Die Polizei konnte beide in der Nähe festnehmen. Die Frauen kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe dem Vernehmen nach aber nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
66945326-ce7e-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Haus in Berlin eingestürzt – Familie überlebt

Laut wie eine Bombe soll es geknallt haben – danach ist das Haus in sich zusammengestürzt. Wie durch ein Wunder hat eine Familie in Berlin einen Hauseinsturz in der Nacht zu Dienstag überlebt. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden. Die Fotos zeigen, wie das Haus zerstört wurde.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?