Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Navis aus Autos gestohlen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 26. Juni 2015 Navis aus Autos gestohlen

Zernsdorf: Gebäude auf Gartengrundstück niedergebrannt +++ Zeuthen: mehrere Autos aufgebrochen +++ Halbe: Einbrecher im Supermarkt

Voriger Artikel
Mädchen von Auto erfasst
Nächster Artikel
Raser 40 km/h zu schnell


Quelle: dpa

Zernsdorf: Gebäude auf Gartengrundstück niedergebrannt.

Alarm ist am Freitagmorgen bei Feuerwehr und Polizei ausgelöst worden: Aus Zernsdorf war um 5.45 Uhr gemeldet worden, dass ein Brand auf einem Gartengrundstück an der Alten Trift ausgebrochen sei. Ein hölzernes Nebengebäude war dort niedergebrannt. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Personen waren nicht in Gefahr. Es wird dem Verdacht einer fahrlässigen Brandstiftung nachgegangen.

+++

Zeuthen: Mehrere Autos aufgebrochen

Gleich drei Diebstahlanzeigen sind am Freitagmorgen erstattet worden, da in Zeuthen in der Nacht Pkws aufgebrochen wurden. Die noch unbekannten Täter hatten bei einem an der Mittelpromenade abgestellten BMW das Navigationssystem gestohlen; ebenso gingen die Täter bei einem VW Touran am Kiefernring und einem VW Passat am Buchenring vor. Zur Schadenshöhe liegen noch keine abschließenden Informationen vor, es dürfte sich aber um einen vierstelligen Betrag handeln. Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurden Kriminaltechniker des Tatortdienstes mit der Spurensicherung beauftragt. Bis zum Redaktionsschluss dauerten die Umfeldermittlungen an.

+++

Halbe: Einbrecher im Supermarkt

Kurz vor 2 Uhr wurde die Polizei am Freitagmorgen zu einem Supermarkt an der Lindenstraße gerufen, da dort offenbar eingebrochen worden war. Die Beamten entdeckten dort ein zerstörtes Fenster, durch das die Täter in den Verkaufsraum gelangt waren. Nach einer ersten Übersicht steht jedoch noch nicht fest, inwieweit etwas gestohlen wurde. Dennoch beläuft sich der verursachte Sachschaden auf mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1d2bd13a-df47-11e7-a15f-f363db308704
Schwerer Auffahrunfall auf A 10 Potsdam – Ferch

Potsdam, 12.12.2017 – Wieder gab es im Bereich der Baustelle auf der A 10 bei Michendorf einen schweren Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf, zwei Menschen wurden schwer verletzt. Wieder beklagt die Feuerwehr, dass es keine ausreichende Rettungsgasse gab.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?