Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Brand im Rollstuhllager: 350.000 Euro Schaden
Lokales Polizei Brand im Rollstuhllager: 350.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 25.09.2015
Großeinsatz für die Feuerwehr in Neuseddin. Quelle: Julian Stähle
Neuseddin

In der Gemeinde Neuseddin ist in der Nacht zu Freitag eine Lagerhalle des bekannten Potsdamer Rollstuhlherstellers Maltry niedergebrannt. Das Feuer brach gegen 19 Uhr aus, die Feuerwehr war mehrere Stunden damit beschäftigt, die Flammen zu löschen. Verletzt wurde niemand. Die Halle brannte komplett nieder, der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei 350.000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, ist noch abschließend geklärt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt.

25. September 2015: Großeinsatz der Feuerwehr im Kreis Potsdam-Mittelmark: Dort ist in Neuseddin in der Nacht eine Lagerhalle des Rollstuhlherstellers Maltry niedergebrannt. Über 10 Feuerwehrautos sind zu der Brandstelle ausgerückt. Der Einsatz hat mehrere Stunden gedauert.

Einer der größten Feuerwehrwagen Brandenburgs im Einsatz

Am Donnerstagabend rückten insgesamt 24 Feuerwehrwagen aus. Insgesamt waren 80 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch der größte Einsatzleitwagen im Landkreis Potsdam-Mittelmark war im Einsatz. Der Wagen ist eine Art fahrendes Büro, von ihm aus wird der Einsatz vor Ort koordiniert. Weil sich in der Halle eine starke Hitze entwickelte, musste die Feuerwehr die Flammen von oben aus löschen, um die Hitzeentwicklung einzudämmen. Dazu wurden zwei Spezialautos mit Drehleitern an die Brandstelle geordert.

Spezialist für den Alltag älterer und gehbehinderter Menschen

Die 50 Mitarbeiter von Maltry zeigten sich von dem Brand geschockt. Firmenchef Ulrich Maltry möchte sich noch nicht näher zu den Folgen des Brandes äußern, bis die Ursache eindeutig geklärt ist. Der Betrieb sei nicht gefährdet, Aufträge müssten nicht storniert werden, sagte er nur. Die Leichtbauhalle sei versichert.

In der Halle in Neuseddin lagert Maltry, ein Fachbetrieb für Rehabilitationstechnik, unter anderem Rollstühle und andere Rehatechnik. Maltry ist ein bekanntes Potsdamer Familienunternehmen, dass seit 1989 existiert. Es stellt unter anderem Rollstühle, Bad- und Patientenlifter und andere Hilfsmittel für den Alltag älterer und gehbehinderter Menschen her.

Das Unternehmen, dass in Berlin und Brandenburg mehrere Läden betreibt, berät auch im Bereich der Gesundheitsversorgung. Was der Brand für die Zukunft des Unternehmens bedeutet und welcher Schaden entstanden ist, konnte am Freitagvormittag noch nicht gesagt werden.

Von MAZonline

Potsdam-Mittelmark Polizeibericht vom 24. September - Brand einer Lagerhalle in Neuseddin

Großeinsatz der Feuerwehr am Donnerstagabend in Neuseddin: Eine Lagerhalle steht in Flammen. Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand mit mehreren Feuerwehrwagen und versuchten das Feuer mit viel Wasser von oben zu löschen.

25.09.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 24. September - Autodiebe ertappt

Anwohnern ist es zu verdanken, dass in der Nacht zu Donnerstag in Zeesen drei mutmaßliche Autodiebe gefasst werden konnten. Zeugen hatten die Polizei informiert, dass sich die Männer zwischen Autos herumtrieben. Die Beamten stellten die 18- bis 24-Jährigen, die Werkzeuge dabei hatten, mit denen sie sich zuvor an einem VW Golf zu schaffen machten.

24.09.2015
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 24. September - Zwei Brandstiftungen in der Prignitz

Am Mittwochabend mussten die Prignitzer Feuerwehren gleich zweimal ausrücken: Erst brannte gegen 22.30 Uhr eine Strohmiete bei Dargardt. Dort standen rund 300 Strohballen in Flammen – alle Vorräte wurden vernichtet. Gut eine Stunde später brannte ein Container eines Einkaufsmarktes in Wittenberge. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

24.09.2015