Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Nidal R. in Berlin erschossen: Leiche wird obduziert
Lokales Polizei Nidal R. in Berlin erschossen: Leiche wird obduziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 10.09.2018
Ein 36-Jähriger ist am Tempelhofer Feld in Berlin-Neukölln erschossen worden. Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Berlin

Nach den tödlichen Schüssen auf ein Mitglied einer arabischstämmigen Großfamilie stand am Montag die Obduktion des Leichnams an. Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung lagen bis zum Mittag aber noch nicht vor, wie der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Montag sagte.

Ein 36-Jähriger ist am Tempelhofer Feld in Berlin-Neukölln von mehreren Schüssen getötet worden.

Der polizeibekannte Nidal R. war am Sonntag auf der Oderstraße in Neukölln niedergeschossen worden, wo er mit seiner Familie unterwegs war. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft dementierte den Namen des Opfers nicht. Vier Menschen kamen auf ihn zu, dann fielen aus der Gruppe mehrere Schüsse auf den 36-Jährigen, wie Steltner erklärte.

Mordkommission ermittelt

Zu den möglichen Hintergründen der Tat äußerte er sich nicht. Es gebe dazu aber Ermittlungsansätze. Eine Mordkommission ermittelt.

Am Tatort nahe dem Tempelhofer Feld war Nidal R. am frühen Sonntagabend zunächst von Rettungssanitätern wiederbelebt worden, erlag jedoch im Krankenhaus in Steglitz seinen schweren Verletzungen. Zwischenzeitlich hätten die Ermittler einen Mann unter Verdacht gehabt, dieser Verdacht habe sich aber nicht erhärtet, sagte Steltner.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Anzeige