Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Waffenarsenal beschlagnahmt

Oberhavel: Polizeibericht vom 2. Juni Waffenarsenal beschlagnahmt

+++ Hennigsdorf: Die Polizei stellte bei einer Hausdurchsuchung mehrere Schusswaffen sicher +++ Oranienburg: Unbekannte brechen in Friseursalon ein +++ Burgwall: Auto prallt gegen Baum - 77-Jährige verletzt +++ Oberkrämer: Auffahrunfall auf der Autobahn +++ Birkenwerder: 41-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto ++++

Voriger Artikel
4500 Flaschen Mineralwasser gestohlen
Nächster Artikel
Auto gerät in Brand
Quelle: dpa

+++

Hennigsdorf: Die Polizei stellte bei einer Hausdurchsuchung mehrere Schusswaffen sicher

Im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung in der Stauffenbergstraße stellte die Polizei am Freitag mehrere Waffen sicher. Gegen Mittag verschafften sich die Beamten Zutritt zu der Wohnung eines 52-Jährigen. Sie fanden ein Gewehr, neun Pistolen und Revolver, zwei verbotene Messer, einen Schlagring und diverse Munition. Der 52-Jährige konnte für keine der Waffen Berechtigungsscheine vorweisen. Die Waffen wurden beschlagnahmt, ebenso wie zusätzlich aufgefundene drogenverdächtige Substanzen. Während der Anhörung gab er Verdächtige lediglich an eine Affinität zu Schusswaffen zu haben.

+++

Oranienburg: Unbekannte brechen in Friseursalon ein

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag mit einem Gullideckel die Eingangstür zu einem Friseursalon in der Havelpassage eingeworfen. Den Eingang zur Havelpassage hatten die Täter zuvor aufgehebelt. Die Einbrecher entwendeten eine Geldkassette, in der sich zu diesem Zeitpunkt jedoch kein Bargeld befand.

+++

Burgwall: Auto prallt gegen Baum - 77-Jährige verletzt

Ein 83-jähriger Autofahrer kam Sonntagnachmittag aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Marienthaler Straße in Burgwall ab. Er prallte gegen einen Baum. Seine 77-jährige Beifahrerin wurde bei dem Aufprall verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto wurde so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

+++

Oberkrämer: Auffahrunfall auf der Autobahn

Eine 44-jähriege Autofahrerin musste Sonntagnachmittag aufgrund eines Staus abbremsen. Der 34-jährige Fahrer hinter ihr bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf. Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand.

+++

Birkenwerder: 41-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto

Ein 41-jähriger Autofahrer verlor Sonntagvormittag beim Überholen eines Lkws auf der A10 zwischen Birkenwerder und Mühlenbeck die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Das Auto blieb mit einem Schaden von etwa 5.000 Euro fahrbereit.

++++

Vehlefanz: Unfall vor der Kita "Krämerkids"

Eine 33-jährige Autofahrerin stieß Montagmorgen beim Ausparken vor der Kita "Krämerkids" in der Bärenklauer Straße in Vehlefanz gegen ein anderes Fahrzeug und verursachte einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d5855618-dc07-11e7-9eba-5da84ef1d449
Ein Dankeschön für die MAZ-Zusteller

Der Rathenower Bäckermeister Ingo Möhring und sein Team haben in der letzten Woche nicht nur fleißig gebacken, sie haben auch Tage lang Päckchen gepackt, über die sich nun die Zusteller der MAZ freuen. Baumkuchen, Dominosteine made in Rathenow und dazu Tee – also alles, was man für einen gemütlichen Adventskaffee braucht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?