Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ödland stand in Flammen

Prignitz: Polizeibericht vom 24. Juli Ödland stand in Flammen

+++ Auto-Ölwanne aufgerissen +++ Brille gestohlen +++ Fahrrad entwnedet +++ Ödland brannte nieder +++ 500 Liter Diesel gestohlen +++ Einbruch in Haus und Stall +++

Voriger Artikel
Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Tram
Nächster Artikel
Beherzt eingegriffen und Waldbrand verhindert
Quelle: Michael Hübner

+++

Perleberg: Fahrrad gestohlen

Unbekannte haben am Dienstag ein angeschlossenes Fahrrad in der Heinrich-Heine-Straße in Perleberg gestohlen. Der Geschädigte stellte sein Rad dort um 18 Uhr in einem FStänder ab und als er es um 21.45 Uhr in den Keller bringen wollte, war es verschwunden.

+++

Groß Lüben: Brille entwendet

Von einem Tisch auf einer Veranda in Groß Lüben ist am Samstag zwischen 20.15 Uhr und 21 Uhr eine teure Brille gestohlen worden. Der Besitzer der Brille verließ das Grundstück für einen Spaziergang. Diese Chance nutze der unbekannte Dieb und streckte die Brille ein.

+++

Krumbeck: Ödland stand in Flammen

Bei Erntearbeiten an der Landesstraße L 111 bei Krumbeck hat sich am Dienstag Ödland entzündet. Vermutlich wurde der Brand durch einen Steinschlag im Mähwerk der Ackermaschine ausgelöst. Das Feuer wurde durch vier Feuerwehren mit 30 Einsätzkräften gelöscht.

+++

Könkendorf: Ölwanne aufgerissen

Eine Skodafahrerin hat sich am Dienstag auf dem Blesendorfer Weg in Könkendorf die Ölwanne ihres Wagens aufgerissen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste ADAC abgeschleppt werden.

+++

Karstädt: Diesel gestohlen

An einer Baustelle in Karstädt sind in der Nacht zu Mittwoch 500 Liter Diesel gestohlen worden. Der Kraftstoff wurde aus zwei Baggern abgezapft. Der Schaden beträgt laut Polizei 700 Euro.

+++

Putlitz: Einbruch in Haus und Stall

Unbekannte Täter sind in ein Haus in der Mansfelder Chaussee in Putlitz eingebrochen. Wann genau die Täter zuschlugen ist nicht klar, der Einbruch ist zwischen dem 2. und dem 23. Juli passiert. Die Täter schlugen die Scheibe des Wohnzimmers. Aus dem Haus stahlen sie nicht. Aber aus dem angrenzenden Stall ließen sie Werkzeuge mitgehen. Schaden ca. 400 Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ee2e024c-164e-11e8-b917-c5c43acb9429
SEK-Einsatz in Caputh

Nach mehreren Zeugenhinweisen durchkämmte die Brandenburger Polizei große Teile des Ortes Caputh (Potsdam-Mittelmark). Sie suchten eine verdächtige Person. Der Mann soll mit einer Waffe hantiert haben. Auch ein Team des Sondereinsatzkommandos war vor Ort.

Schwarzfahren: Soll es weiter als Straftat oder künftig als Ordnungswidrigkeit behandelt werden?