Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Offene Gepäckklappe führt zu Unfall

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 4. Dezember Offene Gepäckklappe führt zu Unfall

Kurz nachdem ein weißrussischer Reisebus am Donnerstagabend Fahrgäste in einem Großbeerener Hotel abgesetzt hatte, öffneten sich zwei seitliche Gepäckklappen. Ein in diesem Moment entgegenkommender Linienbus konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit den in seine Fahrbahn hineinragenden Klappen. Ein hinter dem Reisebus fahrender VW Caddy musste eine Gefahrenbremsung einleiten und umherfliegenden Trümmerteilen ausweichen.

Voriger Artikel
Kollision mit Wildschwein
Nächster Artikel
Schwer verletzter Radfahrer gefunden


Quelle: dpa

Großbeeren: Offene Gepäckklappe führt zu Unfall.  

Kurz nachdem ein weißrussischer Reisebus am Donnerstagabend Fahrgäste in einem Großbeerener Hotel abgesetzt hatte und wieder losgefahren war, öffneten sich aus bisher unbekanntem Grund in der Berliner Straße zwei seitliche Gepäckklappen. Ein in diesem Moment entgegenkommender Linienbus konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit den in seine Fahrbahn hineinragenden Klappen. Ein hinter dem Reisebus fahrender VW Caddy musste eine Gefahrenbremsung einleiten und umherfliegenden Trümmerteilen ausweichen. Der 53-jährige Fahrer des Linienbusses zog sich schwere Schnittverletzungen und Prellungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des VW-Caddy erlitt ein Schleudertrauma. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste in den beiden Bussen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 22 000 Euro. Während der Bergungs-und Straßenreinigungsarbeiten war die Berliner Straße bis 21.30 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

+++

Luckenwalde: Opelfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Opel Astra ist am Donnerstagabend in der Jüterboger Straße in Luckenwalde auf einen am Fahrbahnrand parkenden Hyundai aufgefahren. Dabei zog sich der 29-jährige Opelfahrer schwere Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 5000 Euro.

+++

Luckenwalde: Toyota stößt mit Radfahrer zusammen

Ein Toyota stieß am Donnerstagnachmittag an der Kreuzung Steinstraße/Rudolf-Breitscheid-Straße mit einem Radfahrer zusammen. Der Radfahrer erlitt dabei eine Kopfplatzwunde und wurde im Krankenhaus behandelt. Der entstandene Schaden liegt bei 200 Euro.

+++

Rangsdorf: Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter schlugen am Donnerstagabend mit einem Stein die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Rangsdorf ein. Nachdem sie bemerkten, dass sich noch jemand im Haus befindet, flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Die genaue Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Spuren wurden am Tatort gesichert und eine Strafanzeige gefertigt.

+++

Blankenfelde: Airbag entwendet

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag von einem BMW den Airbag vom Lenkrad entwendet. Das Auto stand unter dem Carport auf einem Grundstück im Ebereschenring in Blankenfelde. Es entstand ein Schaden von circa 1500 Euro.

+++

Zülichendorf: Unfall mit Reh

Am Donnerstagnachmittag stieß auf der L80 zwischen Zülichendorf und Frankenförde ein Honda mit einem Reh zusammen. Das Reh verendete am Unfallort, am Auto entstand ein Schaden in Höhe von circa 3000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?