Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Opelfahrer gesucht, der Frau angefahren hat

Rathenow Opelfahrer gesucht, der Frau angefahren hat

Die Polizei sucht nach einem Opelfahrer, der am Donnerstag gegen 17.30 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle an der Genthiner Straße in Rathenow eine Frau angefahren hat. Nach dem Unfall floh er in Richtung Stadtzentrum. Das Auto wird als auffälliger Opel Corsa beschrieben: Dach und Motorhaube schwarz, der Rest gelb.

Voriger Artikel
Vermisster in Perleberg: Polizei bittet um Hilfe
Nächster Artikel
Wegen lauter Musik: Wutausbruch mit Baseballschläger

Die Polizei sucht einen flüchtigen Opelfahrer.

Quelle: Hübner

Rathenow. Wegen gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort sucht die Polizei nach dem Fahrer eines auffälligen Opel Corsa. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Genthiner Straße von Rathenow kam es am Donnerstag gegen 17.30 Uhr zu einem Unfall. Eine 32-jährige Frau forderte mit Handzeichen den Fahrer eines Opel Corsa auf, anzuhalten, nachdem es zuvor zwischen diesem Fahrer und dem Begleiter der Frau eine verbale Auseinandersetzung gegeben hatte.

Der Opelfahrer beschleunigte jedoch, fuhr auf die Frau zu und stieß mit ihr zusammen. Sie fiel auf die Motorhaube und dann zu Boden. Daraufhin flüchtete der Opel in Richtung Stadtzentrum. Die Frau wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Der Opelfahrer wird wie folgt beschrieben: etwa 170 Zentimeter groß, stabile Statur, kurze Haare mit Geheimratsecken, Dreitagebart, schwarze Jeans, schwarze Lederjacke. Beim Pkw soll es sich um einen gelb/schwarzen Opel Corsa B gehandelt haben. Dach und Motorhaube schwarz, der Rest gelb. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben? Wer kennt einen solchen Pkw? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter 03321/ 4000 entgegen.

Von Bernd Geske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0c71e580-1734-11e8-b917-c5c43acb9429
Letzter Blick in die alte Fachhochschule

Die Tage der Fachhochschule am Alten Markt in Potsdams Innenstadt sind gezählt. Der Abriss hat bereits begonnen. Ein letzter Rundgang durch das Gebäude.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?