Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Oranienburg: Pöbler wollte sich nur aufwärmen
Lokales Polizei Oranienburg: Pöbler wollte sich nur aufwärmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 29.11.2018
Offenbar zu viel getrunken hatte ein 22-Jähriger in Oranienburg, der daraufhin Passanten bepöbelte. (Symbolbild) Quelle: Axel Heimken/DPA
Oranienburg

Der Betreiber einer Gaststätte in der Berliner Straße in Oranienburg verständigte die Polizei über eine betrunkene Person, die in der Tür seines Lokals stehe und Passanten anpöbele.

Die Beamten stellten nach ihrem Eintreffen fest, dass von dem Mann lediglich eine Ruhestörung ausging, wie die Polizei mitteilt. Er habe sich eigentlich nur im Hausflur etwas aufwärmen wollen.

Da der 22-Jährige, der den Polizeieinsatz ausgelöst hatte, einen verwirrten und desorientierten Eindruck machte, übergaben die Beamten ihn schließlich dem Rettungsdienst, der ihn in ein Krankenhaus brachte.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Offenbar aufgrund von Unachtsamkeit kam es am Mittwochmorgen an der A10-Aanschlussstelle bei Mühlenbeck zu einem Auffahrunfall. Beide Fahrer blieben dabei unverletzt.

29.11.2018

Ein Oranienburger meldete sich am Mittwochabend bei der Polizei, weil er sich durch Cannabisgeruch in seinem Hausflur belästigt fühlte.

29.11.2018

Ein Großeinsatz von 40 Feuerwehrleuten lief in der Nacht zu Donnerstag in Niemegk. Dort brannte eine Küche in einem Mehrfamilienhaus. Ein Mann wurde verletzt.

29.11.2018