Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Oranienburg: Nachbar mit Cannabisgeruch belästigt
Lokales Polizei Oranienburg: Nachbar mit Cannabisgeruch belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 29.11.2018
Ein Oranienburger fühlte sich vom Cannabisgeruch in seinem Hausflur belästigt und alarmierte daraufhin die Polizei. (Symbolbild) Quelle: Daniel Karmann/DPA
Oranienburg

Ein in der Goethestraße in Oranienburg wohnender Mann meldete sich am Mittwochabend (28. November 2018) gegen 18.45 Uhr bei der Polizei, weil er sich durch Cannabisgeruch in seinem Hausflur belästigt fühlte.

Polizeibeamte machen Mieterin mit Cannabis ausfindig

Die vor Ort erschienenen Beamten machten daraufhin eine 28-jährige Mieterin in dem Wohnhaus ausfindig, die im Verlauf eines Gespräches schließlich zugab, Cannabis in ihrer Wohnung zu haben, in der sich noch zwei weitere Personen befanden.

Anzeige wegen Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Die 28-Jährige händigte das Tütchen mit dem Inhalt von etwa einem Gramm Cannabis an die Beamten aus, die das Betäubungsmittel sicherstellten und zudem eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufnahmen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Ein Großeinsatz von 40 Feuerwehrleuten lief in der Nacht zu Donnerstag in Niemegk. Dort brannte eine Küche in einem Mehrfamilienhaus. Ein Mann wurde verletzt.

29.11.2018

Ein 18-Jähriger hat in Jüterbog einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe abgegeben. Polizisten nahmen ihn wenig später fest und stellten die Waffe sicher. Es laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

28.11.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 28. November 2018 - Polizeiüberblick: Sachen aus Umkleide entwendet

Streit mit der Bratpfanne in Hennigsdorf, Unfall in Oranienburg und ein gestohlener Audi in Germendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 28. November.

28.11.2018