Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Paar liegt wochenlang tot in Wohnung

Mann erschießt Frau und dann sich Paar liegt wochenlang tot in Wohnung

In Berlin-Spandau hat sich ein Drama zwischen einem Mann und einer Frau abgespielt. Die beiden sind jetzt tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Sie lagen dort wochenlang und von den Nachbarn unbemerkt. Die Hintergründe des Dramas sind noch unklar. Der hat Mann zuerst die Frau und dann sich erschossen.

Voriger Artikel
Ford rammt Sattelzug
Nächster Artikel
63-Jähriger greift Polizisten an


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Ein totes Paar hat mehrere Wochen unbemerkt in einer Wohnung in Berlin-Spandau gelegen. Die Obduktion ergab, dass der 59 Jahre alte Mann vor einiger Zeit zuerst die 54-jährige Frau und dann sich selbst erschossen hat. In der Wohnung seien auch zahlreiche Schusswaffen gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Details zu den Waffen nannte er nicht. Eine Mordkommission ermittelt.

Polizisten entdeckten den Mann und die Frau am Mittwochabend, nachdem der Hausmeister des Mietshauses einen unangenehmen Geruch bemerkt hatte.

Erst Anfang April war in Berlin-Weißensee eine Frau gefunden worden, die über Monate tot in ihrer Wohnung lag. Hinweise auf ein Verbrechen gab es in diesem Fall aber nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?