Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Paddler findet Leiche in der Spree

Spremberg (Spree-Neiße) Paddler findet Leiche in der Spree

Grausiger Fund während einer Paddeltour: Samstagmittag hat ein Mann in der Spree bei Spremberg (Spree-Neiße) eine Leiche entdeckt. Die Polizei hat bereits eine Vermutung, um wen es sich bei der Leiche handeln könnte.

Voriger Artikel
Passanten und Polizist retten Paar vor Feuer
Nächster Artikel
Unglück am Bahnübergang – Strecke gesperrt


Quelle: dpa, Symbolbild

Spremberg. Ein Paddler hat am Samstag in der Spree bei Spremberg (Spree-Neiße) eine männliche Leiche entdeckt. Die im Wasser treibende Leiche hatte sich in Gestrüpp verfangen.

Es handelt sich bei dem Toten höchstwahrscheinlich um einen 80-Jährigen aus Spremberg, der seit 25. April als vermisst galt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Eine Obduktion soll die Todesumstände klären.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Georg-Stefan Russew

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
be0aa778-e0a2-11e7-a15f-f363db308704
Der lange Weg zur Schule und zurück

25 Kilometer lang ist der Schulweg von Johannes Hammitsch. Der 16-jährige Schüler lernt in der Paul-Dessau-Gesamtschule in Zeuthen. Sein Tag beginnt um 5.15 Uhr, und er steigt in Dolgenbrodt in den Bus zur Schule.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?